Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Laser Optics Berlin fördert deutsch-polnische Kooperationen bei optischen Technologien

05.12.2011
* Auftaktgespräch zwischen Technologiestandorten Berlin-Brandenburg und Warschau
* Internationale Fachmesse und Kongress vom 19. bis 21. März 2012 in Berlin

Die Laser Optics Berlin 2012 bietet vielfältige Chancen für den weiteren Ausbau der deutsch-polnischen Zusammenarbeit bei den optischen Technologien. Dies war der Tenor eines Treffens zwischen Vertretern der Technologiestandorte Berlin-Brandenburg und Warschau am 22. November in Berlin.

"Uns liegt sehr viel an der Zusammenarbeit mit Berlin-Brandenburg auf den Feldern von Wissenschaft und Technologie", betonte Micha³ Olszewski, stellvertretender Oberbürgermeister von Warschau. Die Region Warschau verfüge gerade bei den optischen Technologien über ein großes Potenzial. Die Laser Optics Berlin sei eine wichtige Plattform, sich möglichen Forschungs- und Wirtschaftspartnern in Deutschland zu präsentieren, so Olszewski.

Prof. Tomasz R. Wolinski, Präsident der Photonics Society of Poland, informierte die deutschen Teilnehmer über Struktur und Leistungsfähigkeit dieser Branche in Polen. Danach befassen sich derzeit rund 60 polnische Unternehmen und Forschungs-einrichtungen mit optischen Technologien, darunter allein 39 in der Region Warschau.

Auf die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zur Relevanz geografischer Märkte verwies Dr. Adolf M. Kopp, Geschäftsführer der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH. Osteuropa ist ein wichtiger Markt, spielt vor allem aber auch als Lieferant und F&E-Partner eine wachsende Rolle für die insgesamt 375 Unternehmen und 35 Forschungseinrichtungen mit etwa 15.000 Beschäftigten, die sich in Berlin-Brandenburg mit Optik und Mikrosystemtechnik befassen.

Prof. Dr. Norbert Langhoff, Geschäftsführer des Institute for Scientific Instruments GmbH (IFG) berichtete über gute Erfahrungen mit einer Technologie-Roadmap, die sich für die Mitglieder des Interdisziplinären Forschungsverbundes "UV- und Röntgentechnologie" bewährt habe. Prof. Langhoff: "Wir haben großes Interesse, dieses Netzwerk nach Osteuropa zu erweitern."

Bereits bestehende Kontakte nach Polen möchte Prof. Dr. Klaus Jacobs vom Netzwerk Berlin WideBaSe ausbauen (Wide-Bandgap-Semiconductors). Berlin WideBaSe ist ein Verbund von 10 Firmen und 3 Forschungseinrichtungen in Berlin, die ihre technologischen Ausrüstungen und ihr Know-how vereinen, um neue optoelektronische und elektronische Bauelemente auf der Basis unkonventioneller Halbleiterwerkstoffe entwickeln zu können. Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entsteht so ein regionaler Wachstumskern für Halbleiter-Bauelemente, die neue Anwendungsbereiche erschließen. In Warschau gibt es kompetente Partner, die weltweit anerkannte Pionierarbeit bei der Entwicklung dieser Nitrid-Halbleiter geleistet haben und mit denen der Berliner Verbund zusammenarbeiten möchte.

Dr. Bernd Weidner, Geschäftsführer, Optec-Berlin-Brandenburg (OpTecBB) e.V., informierte über die Vorteile dieses Kompetenznetzwerkes insbesondere für kleinere Unternehmen und Einrichtungen. Dr. Weidner: "Ich sehe gute Möglichkeiten für die Kooperation mit Polen." Er begründete seine Zuversicht unter anderem mit ähnlichen Strukturen und den gut ausgebildeten Fachkräften auf beiden Seiten.

Die Laser Optics Berlin 2012 sei eine ausgezeichnete Plattform, um die bei diesem Auftaktreffen geäußerten Ideen und Vorschläge zusammenzuführen und zu konkretisieren, betonte Kerstin Kube-Erkens, Projektleiterin der Laser Optics Berlin. Dies könne zum Beispiel im Rahmen deutsch-polnischer, fachspezifischer Workshops während der Fachmesse erfolgen. Zahlreiche Möglichkeiten zu Gesprächen und Geschäftskontakten biete auch der Gemeinschaftsstand der Technologieregion Warschau auf der Laser Optics Berlin 2012.

Die Teilnehmer des Meetings verabredeten für Anfang 2012 ein Folgetreffen der Technologieregionen in Warschau.

Über die Laser Optics Berlin

Die Laser Optics Berlin - Internationale Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Lasertechnik - findet alle zwei Jahre statt. Veranstaltet wird die Laser Optics Berlin von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, den Partnern OpTecBB, WISTA-MANAGEMENT GMBH, Max-Born-Institut und dem Laserverbund Berlin-Brandenburg e.V.

Wolfgang Wagner | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

nachricht Rittal auf der Messe "Meer Kontakte": IT sicher und platzsparend an Bord
08.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

NASA detects solar flare pulses at Sun and Earth

17.11.2017 | Physics and Astronomy

NIST scientists discover how to switch liver cancer cell growth from 2-D to 3-D structures

17.11.2017 | Health and Medicine

The importance of biodiversity in forests could increase due to climate change

17.11.2017 | Studies and Analyses