Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochrangige Experten aus Südkorea, Japan, Indien, Mexiko und Weißrussland auf der IAA

29.09.2010
Internationale Delegationen von IAA-Neuheiten fasziniert

Internationale Delegationen aus Süd-Korea, Japan, Indien, Mexiko und Weißrussland informierten sich auf der 63. IAA Nutzfahrzeuge über die Innovationen dieser weltweit wichtigsten Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität.

Eine 20-köpfige Delegation der Korea Automobile Manufacturers Association besuchte die Stände von Renault, DAF Trucks, Scania, Opel und Ford. Mit ebenfalls großem Interesse absolvierte Daesung Yoon, Managing Director des koreanischen Importeursverbands Kaida (Korea Automobile Importers and Distributors Association) seinen fünfstündigen IAA-Rundgang. Süd-Korea wird demnächst die Eckdaten einer CO2-Regulierung vorlegen.

Yoon betonte während seines IAA-Rundgangs, auf dem ihn VDA- Geschäftsführer Dr. Kay Lindemann begleitete: "Wir sind mit dem VDA der Auffassung, dass die kommende CO2-Regulierung ausgewogen sein sollte und einzelne Marken nicht benachteiligen darf." Mitte Oktober wird der VDA - mit Vertretern der deutschen Automobilhersteller - mit Daesung Yoon eine CO2-Diskussion mit dem koreanischen Wirtschafts- und Umweltministerium in Seoul durchführen. Yoon war bei seinem Rundgang vor allem an Lösungen zur CO2-Regulierung für Nutzfahrzeuge interessiert, da - nach der Pkw-Regulierung - künftig auch in Korea mit einer Regelung für Nutzfahrzeuge zu rechnen sei. Am Stand von Iveco setzte sich Yoon hinter das Steuer des neuen, strömungsgünstigen und CO2-freundlichen "Glider". Die "Faszination Nutzfahrzeuge" war Yoon besonders anzumerken, als er mit dem neuen Volkswagen Amarok, einem Pickup-Truck, den Offroad-Parcours unter die Räder nahm. Auf dem Rundgangprogramm des Koreaners standen zudem MAN, Daimler, Renault und Bosch.

Rund zwei Dutzend hochrangige Führungskräfte japanischer
Automobil- und Industrie-unternehmen haben sich auf der IAA über die neuesten technologischen Trends im Nutzfahrzeugsektor informiert. Im Mittelpunkt des Rundgangs standen Fragen zur Hybridtechnologie und Zukunft der Elektromobilität bei schweren Lkw und Transportern.

Stationen waren die Stände von Volkswagen, MAN, Opel, Daimler, Iveco, Scania, DAF Trucks und Renault Trucks. Die japanischen Fachleute waren vor allem an den Technologien zur CO2-Reduzierung und Gewichtsreduzierung beim Fahrzeug interessiert sowie an der weiteren Optimierung der Sicherheitsausstattung der Fahrzeuge. Zu den Gästen zählten Vorstände und Manager von Firmen Toyota, Honda, Matsumoto Heavy Industry, Sanyo, Hino Motors, Takehiro und Matsuoka.

Indien war auf der IAA besonders prominent vertreten. B. S. Meena, Staatssekretär im Ministerium für Schwerindustrie und staatliche Unternehmen, wurde begleitet vom Präsidenten des indischen Automobilherstellerverbandes SIAM (Society of Indian Automobile Manufacturers), Dr. Pawan Goenka, der zudem Automotive-Präsident von Mahindra & Mahindra Ltd. ist, sowie von Srivats Ram, Präsident des indischen Zulieferverbandes ACMA (Automotive Component Manufacturers Association of India) und Geschäftsführer von Wheels India Ltd. Die SIAM- und ACMA-Delegationen bestanden aus rund 20 hochrangigen indischen Industrievertretern. Staatssekretär Meena besuchte bei seinem Rundgang die Stände von Bosch, Daimler, MAN, VW und ACMA.

Francisco Nicolas Gonzalez Diaz, Botschafter von Mexiko, sowie Luis M. Anaya Imazio, Leiter der Wirtschaftsabteilung, interessierten sich für die neuen Lkw und Busse von Daimler und MAN sowie für die Transporter-Modelle von Volkswagen sowie den neuen Amarok. Bei den großen deutschen Zulieferkonzernen Bosch und ZF standen CO2- reduzierende Technologien und Komponenten sowie neueste Sicherheitsausstattungen im Mittelpunkt des Interesses.

Die Delegation aus Weißrussland wurde von VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig begrüßt. Erste Station des Rundgangs war die Eaton Corporation in Halle 17, die als Power Managment Company zu den führenden Komponentenherstellern für Elektrik, Hydraulik und Mobile Equipment zählt. Der Rundgang führte anschließend zu den Ständen von ZF, Delphi, Leoni, Modine und TRW.

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vda.de

Weitere Berichte zu: ACMA Automobil CO2-Regulierung IAA IAA-Rundgang Nutzfahrzeug VDA nanoTruck

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu Sprachdialogsystemen und Mensch-Maschine-Kommunikation in Saarbrücken

24.07.2017 | Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Power-to-Liquid: 200 Liter Sprit aus Solarstrom und dem Kohlenstoffdioxid der Umgebungsluft

24.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Innovationsindikator 2017: Deutschland auf Platz vier von 35, bei der Digitalisierung nur Rang 17

24.07.2017 | Studien Analysen

Netzwerke statt Selbstversorgung: Wiesenorchideen überraschen Bayreuther Forscher

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie