Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik auf der parts2clean 2013

01.10.2013
Das Wissen um den Stand der Technik und die Ausrichtung des Marktes gehören zu den wesentlichen Basisinformationen für das erfolgreiche Arbeiten in einem Fachgebiet.

Dies gilt insbesondere in einer oftmals noch unterrepräsentierten und technologisch vielseitigen Branche wie der industriellen Reinigungstechnik. Die »Markt- und Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung« der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik aus dem Jahr 2007 zeigte erstmals die aktuelle Marktsituation, die Entwicklungen der letzten Jahre und technologische Trends auf. Im Zuge des 10-jährigen Jubiläums der Allianz erfolgte 2012 eine erneute Umfrage.

Insgesamt nahmen 588 Unternehmen an der Umfrage teil, das entspricht einer Rücklaufquote von über 7 Prozent. Ergebnisse der Studie werden im Fachforum der 11. parts2clean vorgestellt. Die »Marktund Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung« wird im Oktober 2013 veröffentlicht.

»CO2-Pinsel II«
Die Reinigung empfindlicher Objekte und Materialien stellt viele Anwender und Anbieter von Reinigungstechnologien vor große Herausforderungen. So sind für die Wartung empfindlicher mechanischer Stellantriebe, Uhrwerke und Linsen wie auch von IT- und Serverkomponenten, Festplatten, Lichtleitern oder anderen kompakten Baugruppen reinraumgeeignete und transportable Lösungen gefragt. Mit dem »CO2-Pinsel« haben Forscher am Fraunhofer IPK gemeinsam mit der CyroSnow GmbH von der Produktidee bis zum anwendungsreifen Prototypen die Miniaturisierung eines flexiblen Handwerkzeuges zur Reinigung mittels CO2-Schneestrahlen demonstriert. Das Fraunhofer IPK freut sich im Namen der CryoSnow GmbH Ihnen einen Prototyp des »CO2-Pinsel« der 2. Generation im Rahmen der parts2clean 2013 präsentieren zu dürfen.
»CleanLab« 2020
Das Fraunhofer IPA präsentiert einen neu gestalteten Labortrakt zur Analyse der Sauberkeit von Bauteilen, Oberflächen und Flüssigkeiten in einem weltweit einzigartigen, branchenübergreifenden Reinigungskonzept. Anforderungen von der Automobiltechnik über die Medizin- und Pharmaindustrie bis hin zur Mikro- und Nanotechnologie, lassen sich in einem gestaffelten Reinraumkonzept mit einer durchgängigen Vernetzung von Reinigung, (Partikel-) Extraktion und Analyse bearbeiten. Neueste automatisierte lichtoptische, Fluoreszenz- und Rasterelektronenmikroskope, Raman-Spektrometer und 3D-Computertomographen bieten die bestmögliche Antwort auf aktuelle und zukünftige Reinheitsfragen der Industrie. Zusätzlich wird der neue Laborbereich auch bei Schulungen direkt für Kunden aus der Industrie erlebbar. Das »CleanLab« 2020 wird im Rahmen der Messe über Live-Schaltungen am Stand der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik ausführlich vorgestellt. Die Termine sind:
Dienstag 22. Oktober 2013, 11.00 Uhr
Mittwoch 23. Oktober 2013, 11.00 Uhr
Mittwoch 23. Oktober 2013, 15.00 Uhr
»PuriCheck« – Partikelanalysesystem
Das Fraunhofer IPA präsentiert in Kooperation mit dem mittelständischen Unternehmen Nägele Mechanik die Serienversion des Partikelanalyse-Systems »PuriCheck«. Dabei handelt es sich um eine kompakte Sensoreinheit, die beispielsweise für die Überwachung von Spülbädern in Reinigungsanlagen oder die Nachrüstung von Partikelextraktionseinrichtungen konzipiert ist. Die Basis bildet ein im Medienstrom angeordnetes Analysesieb mit einer integrierten Kameratechnik und Bildauswertung. Der Anwender erhält dabei nach wenigen Sekunden eine Aussage über die Partikelbelastung der untersuchten Flüssigkeit. Der robuste und rückspülbare Sensor erlaubt somit eine permanente Überwachung von Flüssigkeitskreisläufen sowie ein schnelle Bestimmung der Technischen Sauberkeit nach VDA 19.
Fragen zur Reinigung?
Die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik hilft!
Die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite und unterstützt Sie mit branchen-, anwendungs- und verfahrensneutralen Fachwissen. Auf der diesjährigen parts2clean bietet die Allianz täglich von 10 bis 16 Uhr an ihrem Stand 6214/6313 in Halle 6 eine kostenfreie Beratung zu unterschiedlichen Fragestellungen der industriellen Reinigungstechnik an. Es besteht die Möglichkeit auf www.allianz-reinigungstechnik.de vorab einen Termin für die Beratung auf der parts2clean 2013 zu vereinbaren.
Geschäftsstelle Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin
www.allianz-reinigungstechnik.de
Dipl.-Ing. (FH) Martin Bilz, M. Sc.
Leiter der Geschäftsstelle
Tel.: +49 30 39006-147
E-Mail: martin.bilz(at)ipk.fraunhofer.de
Jeannette Baumgarten M.A.
Wissenschaftsmarketing
Tel.: +49 30 39006-351
E-Mail: jeannette.baumgarten(at)ipk.fraunhofer.de
Steffen Pospischil M.A.
Leiter der Pressestelle Fraunhofer IPK
Tel.: +49 30 39006-140
E-Mail: steffen.pospischil(at)ipk.fraunhofer.de

Steffen Pospischil | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ipk.fraunhofer.de
http://www.allianz-reinigungstechnik.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics