Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erneuerbare Energien: Hamburg Messe und Congress GmbH vergrößert ihr Portfolio um zwei bedeutende Veranstaltungen

05.01.2009
Mit der 24th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition, der Leitveranstaltung im Feld der photovoltaischen Solartechnologie, und der 17th European Biomass Conference and Exhibition holt die Hamburg Messe und Congress GmbH 2009 gleich zwei führende Veranstaltungen aus dem Energie- und Umweltbereich in die Hansestadt.

Die Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC) hat sich innerhalb der letzten beiden Dekaden zur weltweit wichtigsten und größten Kongressmesse im Sektor der photovoltaischen Solarenergie entwickelt. Als internationale Plattform vernetzt sie Vertreter aus Forschung und Wissenschaft direkt mit allen beteiligten Industrien und deren Zulieferern.

Über 5000 Teilnehmer werden vom 21. bis 25. September 2009 im CCH - Congress Center Hamburg zur 24. Europäischen Photovoltaik Solar Energie Konferenz erwartet, mehr als 30.000 Besucher kommen im gleichen Zeitraum zur weltweit größten Fachmesse für fotovoltaische Solarenergie. Die Ausstellung belegt drei Viertel des 87.000 Quadratmeter großen Geländes der Neuen Messe Hamburg. Mehr als 700 Aussteller präsentieren das gesamte Spektrum aus dem Technologiefeld der Photovoltaik, das sich mit der Nutzung von Solarzellen zur Energiegewinnung durch die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Elektrizität befasst. Das starke Wachstum dieser Veranstaltung spiegelt damit auch die rasante wirtschaftliche Entwicklung auf dem Markt der Umwelttechnologien wider. So setzt sich die europäische Photovoltaik-Industrie nun das Ziel, bis zum Jahr 2020 circa 12 Prozent des europäischen Elektrizitätsbedarfs zu decken.

Für die Programmkoordination des Kongresses ist die gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission verantwortlich, der Kooperationspartner auf der Seite der Solarindustrie ist die European Photovoltaic Industry Association (EPIA). Verstärkt wird auch die Zusammenarbeit mit der International Photovoltaic Equipment Association (IPVEA), dem Zusammenschluss von Zulieferern und Anlagenherstellern der Solarindustrie. Inhaltlich arbeitet die EU PVSEC eng mit dem naturwissenschaftlichen Referat der Unesco und dem World Council for Renewable Energy zusammen.

Bereits im Sommer 2009 ist das CCH - Congress Center Hamburg Austragungsort der 17th European Biomass Conference and Exhibition. Vom 29. Juni bis 03. Juli 2009 ist Hamburg internationaler Treffpunkt für 1.500 Wissenschaftler sowie Vertreter aus den mit der Verwertung von Biomasse befassten Wirtschaftszweigen (Biomasse: Energiepflanzen, Holz oder Reststoffe wie z.B. Stroh, Biomüll oder Gülle). Der Fachkongress mit wissenschaftlicher Ausrichtung wird durch eine Ausstellung zu den relevanten Spitzentechnologien und -produkten ergänzt.

"Die Gewinnung dieser beiden bedeutenden Veranstaltungen unterstreicht einmal mehr unsere Strategie, uns auf Zukunftsbranchen zu konzentrieren. Außerdem wird Hamburgs Position als grüne Stadt und fortschrittlicher Umweltstandort gestärkt," sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. "Zusammen mit der acqua alta, der Husum Wind Energy und der H2Expo haben wir jetzt ein hochattraktives und vielseitiges Portfolio im Bereich innovativer Umwelttechnologien."

Beide Kongressmessen wurden von dem Münchner Unternehmen WIP Renewable Energies unter der Leitung von Dr. Peter Helm initiiert. WIP zeichnet sich auch für die gesamte Durchführung verantwortlich. "Wir freuen uns ganz besonders mit diesen beiden Leitveranstaltungen erstmals in der traditionsreichen und für neue Technologien schon immer sehr offenen Stadt Hamburg zu Gast zu sein", kommentiert Dr. Peter Helm den Start der EU PVSEC und der Biomasse in Hamburg.

Pressekontakt:
Hamburg Messe und Congress GmbH
i. A. Maren Brandt/Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040-3569-2093
Fax: 040-3569-2099
E-Mail: maren.brandt@hamburg-messe.de

Maren Brandt | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.hamburg-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise