Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Photonik trifft auf Wissenschaft und Wirtschaft in Russland

14.03.2012
Von einem vielversprechenden Markt profitieren: Der German Pavilion ist auch im „Deutsch-Russischen Jahr der Wissenschaft“ auf der Photonica in Moskau präsent.

Auf dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Deutschen Gemeinschaftsstand präsentieren zehn deutsche Aussteller Innovationen rund um das Thema Photonik. Mehr als 8.500 Fachbesucher erwartet der Veranstalter Expocentre in der Zeit vom 17.-20. April zur 7. Fachmesse für Laser-, Optik- und Optoelektronik-Technologien.


Der German Pavilion auf der Photonica in Moskau.
Foto: OptecNet Deutschland e.V.

Dabei werden rund 150 Aussteller aus zwölf Ländern die über 1500 qm große Ausstellungsfläche nutzen. Hier treffen sie auf renommierte Wissenschaftler, Hersteller von Laser- und Photonikprodukten, Händler und Anwender aus ganz Russland. Zugleich steht ein wissenschaftliches Kongressangebot auf dem Programm, das für 2012 sogar noch erweitert wurde.

Angesichts zehnprozentiger Wachstumsraten im Bereich der russischen Photonik – das jährliche Marktvolumen für das weite Feld der Optischen Technologien wird auf 330 Millionen Dollar geschätzt – bietet die branchenübergreifend ausgerichtete Ausstellung gute Chancen, deutsche Exportaktivitäten auszubauen und Nischenmärkte über das hervorragende wissenschaftliche Umfeld in Russland zu erschließen. Der russische Photonik-Experte Prof. Ivan Kovsh rechnet sogar mit einem vierfach höheren Umsatz in fünf Jahren.

OptecNet Deutschland ist bereits zum dritten Mal vertreten, mit einer offiziellen Deutschen Beteiligung zum zweiten Mal. Gemeinsam mit dem Industrieverband Spectaris und der Ausführungsgesellschaft IEC-Berlin bietet OptecNet seinen Mitgliedern eine aufmerksamkeitsstarke Messepräsenz mit auffallender Architektur unter der Dachmarke „Made in Germany“: Der professionelle Auftritt fördert gezielt Kontakte, um das noch junge Wachstumsfeld kennenzulernen und erfolgreich Geschäfte anzubahnen.

Neueste Exponate und Produkte aus dem Bereich der Optischen Technologien präsentieren dort:

CEC GmbH Cutting Edge Coatings, Excel Technology GmbH Cambridge Technology Divison, Hellma Materials GmbH, LUMERA Laser GmbH, Mahr GmbH, OptoTech Optikmaschinen GmbH, Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Raylase AG, SYNRAD Europe und TRIOPTICS GmbH.

Die bedeutendste Messe im Bereich Optische Technologien in der Russischen Förderation wird vom Expocentre und der Laser Association organisiert. Unterstützt wird die Fachmesse vom russischen Ministerium für Industrie und Handel, der European Optical Society (EOS) und dem VDI Technologiezentrum.

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze Optische Technologien HansePhotonik, OpTecBB, PhotonicNet, OpTech-Net, PhotonAix, OptoNet, Optence, Photonics BW sowie bayern photonics und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Kompetenznetze vereinen bundesweit rund 500 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Beratung und Finanzen. Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Weiterentwicklung der Optischen Technologien in Deutschland.

Iris von Borcke | idw
Weitere Informationen:
http://www.optecnet.de/
http://www.photonics-expo.ru/en/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie