Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die COMPAMED zeigte Technologie Trends für die medizintechnische Zulieferindustrie

24.11.2011
Der IVAM-Produktmarkt „High-tech for Medical Devices“ auf der COMPAMED war auch in diesem Jahr Anziehungspunkt für das Fachpublikum. Rund 16.000 Besucher informierten sich auf der Zuliefermesse über neue Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich der Medizintechnik.

Die Aussteller des Gemeinschaftsstandes zeigten z. B. neue Materialien und Materialkombinationen mit äußerst hoher Widerstandfähigkeit, die nach Diamantbearbeitung als hochwertige Spiegel und Reflektoren Verwendung finden.

Laser-Hersteller präsentierten Bearbeitungssysteme zum Schweißen und Schneiden von medizinischen Stents. Ein weiterer Schwerpunkt lag erneut im Bereich Qualitätssicherung. Messsystemlieferanten stellten ihre neusten berührungsfrei funktionierenden Geräte vor, bei denen die vertikale Auflösung bis in den Nanometerbereich hinein reicht.

Insgesamt deckte die Produkt- und Dienstleistungspalette der Aussteller nahezu alle Bereiche der Wertschöpfungskette ab. Von der Systementwicklung über kundenspezifische OEM-Module bis zu Turn-Key-Geräten war auf dem Stand des Fachverbands ein Querschnitt der „Medical Device High-Tech“ zu sehen.

Auf dem fest etablierten Vortragsforum „High-tech for Medical Devices“, stellten 42 Experten aus zehn Nationen in mehr als 40 Fachvorträgen Technologie-Trends der Zulieferindustrie vor. Themenschwerpunkte waren u. a. Mikro- und Nano-Oberflächenstrukturen und ihre spezielle Funktionalität, Piezoantriebe, Mikrofluidik, Life-Sciences und innovative Diagnose-Produkte.

Im Rahmen einer „Russland-Session“, einer deutsch-russischen Vortragsreihe mit Simultanübersetzung, wurde unter anderem über Hürden der klinischen Prüfung von Medizinprodukten und die notwendige Qualitätssicherung an medizinischen Produkten diskutiert. Außerdem wurden aktuelle Trends und Aktivitäten des europäischen Marktes vorgestellt.

„Bei unseren Ausstellern wurden in diesem Jahr viele qualitativ hochwertige Fachgespräche geführt, die sehr viel versprechend sind. Fünf Aussteller haben sich aufgrund des positiven Messeverlaufs noch direkt vor Ort für eine erneute Teilnahme im Jahr 2012 entschieden“, weiß IVAM Geschäftsführer Heinz-Peter Hippler über die Besucherqualität auf dem IVAM-Produktmarkt zu berichten.

Mona Okroy | idw
Weitere Informationen:
http://www.ivam.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics