Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschen für die Verwaltung von morgen - Forschungsprojekte der Hochschule Harz auf der KOMCOM Ost in Leipzig präsentiert

26.11.2007
Vom 13. bis 14. November 2007 fand in Leipzig die Messe KOMCOM Ost statt. Die regionalen KOMCOM-Messen gelten als Pulsgeber für den Wandel der öffentlichen Verwaltung und sind somit eine Gelegenheit für die verwaltungsnahen Forschungsprojekte der Hochschule Harz, ihre neuesten Erkenntnisse den Fachleuten zu präsentieren. Vier Projekte aus dem Kompetenzzentrum "IuK/Tourismus/Dienstleistungen" der Hochschule Harz stellten sich hier dem interessierten Fachpublikum dar.

Prof. Dr. Jürgen Stember und Diplom-Verwaltungsinformatiker (FH) André Göbel präsentierten auf der Messe in Leipzig das Forschungsprojekt "E-Government für Unternehmen". Gemeinsam mit der Stadt Halle/Saale haben sie sich zum Ziel gesetzt, eine wettbewerbsfähige Strategie zur Einführung und Erforschung digitaler Verwaltungsdienstleistungen für Unternehmen zu erforschen. Dazu konnten gemeinsam mit Dr. Dirk Furchert von der Stadt Halle/Saale im Rahmen eines Workshops die bisherigen Forschungsergebnisse und der Masterplan der Stadt Halle/Saale dem breiten Publikum vorgestellt werden. Darüber hinaus ergaben sich zahlreiche qualitative neue Kontakte zur stärkeren Vernetzung des noch jungen Forschungsfeldes.

Das Team des von Prof. Dr. Wolfgang Beck geleiteten Projektes "Rechtsgrundlagen der E-Verwaltung" (Dr. Diana Bremer und Diplom-Verwaltungswirtin (FH) Claudia Schürmeier) nutzte die Möglichkeit, den Besuchern die eigenen Forschungsschwerpunkte vorzustellen und dadurch das Interesse der Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung zu wecken. So ergab sich ein fachlicher Austausch mit dem Landkreis Ludwigslust im Hinblick auf die bisher beim Ausbau des Dienstleistungsangebotes in den Bürgerbüros gesammelten Erfahrungen. Dies bildet nun den Ausgangspunkt für eine weitere Zusammenarbeit. Zudem wird künftig der Kontakt zu Verantwortlichen für Neue Medien der Stadt Halberstadt in Bezug auf den Aufbau des Kommunalportals intensiviert.

Auf der KOMCOM Ost 2007 war außerdem das Projekt GeoToolsHarz vertreten. Prof. Dr. Hardy Pundt und Diplom-Informatiker (FH) Frank Rudert stellten ihre Arbeiten im Bereich Internet-gestützter und mobiler Geoinformationssysteme (GIS) vor. Es wurde während der zwei Messetage deutlich, dass das Interesse und der Bedarf an webbasierten und mobilen GIS-Lösungen größer wird und Wirtschaft und Verwaltung von diesen Geotechnologien in verschiedenen Aufgabenbereichen - von der Standortplanung über Navigations- und logistische Probleme, Anwendungen im Tourismus bis hin zum E-Government - profitieren können. Die GeoToolsHarz-Mitarbeiter nehmen daher Eindrücke aus Leipzig mit, die für die weiteren Entwicklungen von hohem Wert sind.

Im Bereich des Forschungsprojektes SeDiGov (Security, Distribution, E-Government) wurde von Prof. Dr. Hermann Strack und Diplom-Informatiker (FH) Christoph Karich ein Workshop zu Möglichkeiten der Prozesselektronisierung im E-Government unter Einsatz von E-Government-Standards und standardkonformen Tools und Erfahrungen dazu aus aktuellen Projekten durchgeführt, der auf großes Interesse stieß. Am Stand konnten weiter Gäste aus Landesverwaltung und Kommunen begrüßt werden, die sich für innovative und effektiv adaptierbare Anwendungen der E-Government-Toolbox für rechtsverbindliche und gesicherte elektronische Datenübermittlungen auf Basis des E-Government-Standards OSCI insbesondere zwischen Verwaltungen und Unternehmen interessierten.

Die vier beteiligten Forschungsprojekte sind Teil des Kompetenzzentrums für "Informations- und Kommunikationstechnologien/Tourismus/Dienstleistungen" an der Hochschule Harz und forschen gemeinsam im Verbund des Kompetenznetzwerkes für angewandte und transferorientierte Forschung (KAT) in Sachsen-Anhalt, eine Initiative des Kultusministeriums Sachsen-Anhalts zur Förderung des Wissenstransfers in Wirtschaft und Verwaltung.

Andreas Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://kompetenzzentrum.hs-harz.de
http://www.hs-harz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie