Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartiger Intelligent Net Access Security Server

27.02.2002


D-Link und amcorNet stellen neuartigen Intelligent Net Access Security Server vor


Firewall, Serverdienste und echtes DMZ in einem Gerät

... mehr zu:
»INASserver

D-Link Deutschland stellt auf der CeBIT 2002 den in Partnerschaft mit amcorNet entwickelten Intelligent Net Access Security Server (INAS) vor. Diese neuartige Serverlösung, die auf der Hardwarebasis von D-Link aufbaut, vereint Serverdienste (Mail-, Web- und FTP-Server) mit zwei Firewalls in einem Dual-PC-System. Durch interne physikalische Trennung dieser Dienste müssen keine Kompromisse in Sicherheit und Funktionalität mehr akzeptiert werden. Der INASserver eignet sich somit ideal für kleinere und mittlere Unternehmen.

Sicherheit und Zugangskontrolle


Der INASserver beinhaltet alle Sicherheits- und Überwachungsfunktionen führender Firewallprodukte wie Masquerading, Port Address Translation, VPN, Network Address Translation, Dynamic Paket Filter, Content Filtering, URL Filtering, Intrusion Detection und DOS Detection.

Für erhöhte Netzwerksicherheit bietet der INASserver wirkungsvolle und leicht zu verwaltende Tools und Funktionen zur Userzugangskontrolle nach innen oder aussen, einschliesslich der Beschränkung für Personen, Gruppen und nach Zeit. Weitere Sicherheitsfunktionen werden durch das Snort Intrusion Detection System gewährleistet.

Umfangreiche Server-Funktionalitäten

Die vielfältigen Serverdienste wie DNS-Server, Apache-Webserver, FTP-Server, Mailserver, Proxy-Server, Netzwerktools und Log-Funktionen machen den INASserver zu einem echten Allround-Gerät in einem 19“-Gehäuse. Für Klaus Dieter Hesse, D-Link General Manager Central Europe, ist die Zusammenarbeit an der Server-Lösung eine willkommene Gelegenheit, die Kompetenz und führende Stellung von D-Link auf dem Gebiet der Netzwerk-Komponenten mit dem erstklassigen Know-how von amcorNet zu vereinen: „Zusammen mit amcorNet präsentieren wir neueste Entwicklungen, die neue Maßstäbe auf dem Gebiet der LAN-Sicherheit setzen. Der INASserver als kompaktes Two-in-One-Gerät ermöglicht hierbei umfangreiche Funktionalitäten, die einfache Anwendbarkeit mit höchster Sicherheit verbinden.“

Sven Michael, Produkt Manager bei amcorNet, ist ebenfalls von der Zusammenarbeit begeistert: „D-Link war für uns von Anfang an ein wichtiger Partner, um den INASserver realisieren zu können. Der modulare Aufbau und die vielfältigen integrierten Features sind dabei Vorteile, die nicht zuletzt unseren Kunden in Form von Kostenersparungen zu gute kommen.“

Auf jeweilige Anforderungen zugeschnittene Varianten

Der INASserver wird in den Varianten classic, professional und premium erhältlich sein. Der INASserver classic ist mit einem Dual Board System mit Firewall- und Serverfunktionen in echter DMZ ausgestattet. Die professional-Variante weist zusätzlich zu diesen Features Virus-Scanner für alle Server-Komponenten und den FTP-Server auf. INASserver premium bietet ein auf Kunden zugeschnittenes Dual Board-System mit Firewall- und Serverfunktionen in echter DMZ mit Clusterfunktionen und Load-Balancing.

Kerstin Wiese | D-Link

Weitere Berichte zu: INASserver

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heimcomputer entdecken rekordverdächtiges Pulsar-Neutronenstern-System

08.12.2016 | Physik Astronomie

Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten

08.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?

08.12.2016 | Verkehr Logistik