Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TU München auf der Hannover Messe 2002

16.04.2002


"The Power of Industry" - unter diesem Motto präsentieren sich auch Vertreter der Technischen Universität München (TUM) auf der diesjährigen Hannover Messe vom 15. bis 20. April 2002. Auf dem Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ stellen sie neben anderen bayerischen Hochschulen marktrelevante Produkte, herausragende Entwicklungen und zukunftsweisende Dienstleistungen vor. Zu finden sind die TUM-Wissenschaftler in Halle 18, Stand EG H11 und H18.

Der Bayerische Forschungsverbund Materialwissenschaften (FORMAT) mit Sprecher Prof. Karlheinz G. Schmitt-Thomas, emeritierter Ordinarius für Werkstoffe im Maschinenbau der TUM, präsentiert das Datenbanksystem "M-Line" - eine Datenbank, die es derzeit in dieser Form auf dem Markt nicht gibt. Die Weiterentwicklung von M-Line, M-Line-Pro, umfasst im Endausbau Werkstoffberatung und -informationen für die Gruppen Metall, Keramiken, Polymere, Verbundwerkstoffe und Naturstoffe. Neu ist dabei, dass der Ingenieur mit M-Line-Pro auch ohne über detaillierte Materialkennwerte zu verfügen, zur Vorauswahl von Werkstoffen kommen kann.

Die TUMTech GmbH stellt die Leistungsfähigkeit der ForschungsNeutronenquelle FRM-II vor. Nach Erteilung der dritten Teilgenehmigung durch das Bundesumweltministerium wird der Forschungsreaktor eingesetzt werden, um mittels Methoden zerstörungsfreier Materialprüfung und der Spurenanalytik die Sicherheit von Industrieanlagen und technischen Produkten zu erhöhen. Außerdem sollen durch ihn neue Herstellungsmethoden entwickelt und qualitativ abgesichert werden. Speziell die Neutronentransmutationstechnik, mit der sich extrem homogen dotierte Halbleiter herstellen lassen, ist für potentielle Industriepartner attraktiv .

Auch zwei Existenzgründer der TUM präsentieren sich auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ. LASAZZ wird sich erstmals als Unternehmen mit seinem Produkt LAOS (Laser Analysis of Surfaces) vorstellen. Mit dem Gerät LAOS-10 können technische Oberflächen in Echtzeit dreidimensional mit einer Höhenauflösung von wenigen µm bis zu einigen mm vermessen werden; die Messfläche beträgt zwischen 10 und 100 cm. Anwendungen des Gerätes liegen in der Oberflächenkontrolle im industriellen Bereich, etwa für Dichtflächen, Schweißnähte und Wafer.

Die Sinnergie GmbH hat das Sinnergie-Haus entwickelt: eine interaktive Plattform zur Konfiguration und Besichtigung von Immobilien. Ziel war es zu demonstrieren, dass selbst ein solch komplexes Produkt wie ein Gebäude sich ansprechend und benutzerfreundlich im Internet darstellen lässt. Der Nutzer kann sich aus einer Reihe von Modulen sein persönliches Traumhaus selbst zusammenstellen und anschließend virtuell begehen. Auch der virtuelle Umflug um das Haus ist möglich.

Dieter Heinrichsen M.A. | idw

Weitere Berichte zu: TUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten