Neue Layer 3 Switches<sup>1</sup> für Office LANs

  • DGS-3308FG mit 8 Gigabit Fiber Ports
  • DGS-3308TG mit 6 Gigabit Copper Ports and 2 GBIC Ports

D-Link, einer der weltweit führenden Netzwerkhersteller, präsentiert zwei neue Layer 3 Switches für den Backbone LAN-Bereich. Der DGS-3308FG und der DGS-3308TG weisen durch das im Chipsatz integrierte IP-Routing eine wesentlich höhere Arbeitsgeschwindigkeit auf als herkömmliche CPU-gesteuerte Router. Dadurch ermöglichen die Switches volle Geschwindigkeit auf allen Ports gleichzeitig, aber mit der intelligenten Router Technologie, die zur Weiterleitung dient.

Variable Bandbreite durch intelligentes Traffic-Management

Das intelligente Traffic-Management bei den neuen Layer 3 Switches erlaubt es, die Bandbreite der Ports sowie die Priorität der Datenpakete für Video-Streaming, Voice-over-IP und anderem wichtigen Datenverkehr zu bestimmen. Weil jeder Port mit Layer 2/3 unterstützt wird, lassen sich nun auch kundenspezifische Filter einrichten, die eine hohe Quality-of-Service gewährleisten. Basierend auf den physikalischen MAC-Adressen der Anwender-Computer kann hiermit unnötiger Datenverkehr herausgefiltert werden und der übrige, priorisierte Datenverkehr anhand der IP-Adressen zum Ziel geleitet werden.
Die Switches bieten höchste Übertragungsleistungen bei gleichzeitiger einfachster Handhabung. Die Verbindung zu den angeschlossenen Endgeräten und weiteren Switches wird zusätzlich mit Flow-Control gemäß IEEE 802.3x optimiert. Mit dem eingebauten HTTP-Server besitzen sie ein einfach zu bedienendes, Web-basiertes Management-Interface, das durch jeden Standard-Webbrowser bedient werden kann.

Beide Switches sind mit 2 GBIC-Gigabit Slots ausgestattet, die sowohl Multimode als auch Single-Mode Glasfaser GBIC-Transceiver unterstützen. Fest eingebaut sind beim DGS-3308FG 6 1000BASE-SX Gigabit Glasfaser-Anschlüsse bzw. 6 triple-speed 10/100/1000Mbps Copper-Twisted Pair-Anschlüsse beim DGS-3308TG.

Weitere Produktmerkmale:

  • 16 Gbit Switch Backplane
  • MAC-Layer-Switching und Chip basiertes IP Routing
  • Voll-Duplex für alle Anschlüsse
  • Port-basierte Layer 2 VLANs für verbesserte Leistung und Sicherheit
  • Max. 4 Port-Trunks
  • 802.1p Prioritätssteuerung mit 4 Kategorien
  • SNMP-Management und RMON-Monitoring für die Kompabilität zu externen Management-Plattformen
  • Möglichkeit zum Erneuern der TFTP Firmware
  • Redundante Stromversorgung optional

D-Link Deutschland GmbH
Schwalbacher Strasse 74, D-65760 Eschborn
Tel. 06196-77 99-0, Fax 06196-77 99-300, E-Mail info@dlink.de

1 Die Produkte sind für die Presse zu Testzwecken erhältlich. Bitte wenden Sie sich an HBI

Ansprechpartner für Medien

Kerstin Wiese D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Pflanzen in Not – neue Hoffnung im Kampf gegen Pilzbefall

Pathogene Pilze können schwerwiegende Pflanzenkrankheiten verursachen. Damit gefährden sie entscheidend die globale Ernährungssicherheit und Pflanzenökologie. Prof. Dr. Gert Bange vom Zentrum für synthetische Mikrobiologie und dem Fachbereich Chemie der Philipps-Universität…

Verlässliche Umgebungswahrnehmung für Landmaschinen

DFKI startet mit AI-TEST-FIELD weiteres Agrar-Projekt. Intelligente Assistenzsysteme und hochautomatisierte Maschinen können die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft steigern. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeitet in einem…

Mit Nanopartikeln gegen gefährliche Bakterien

Multiresistente Krankheitserreger sind ein gravierendes und zunehmendes Problem in der modernen Medizin. Wo Antibiotika wirkungslos bleiben, können diese Bakterien lebensgefährliche Infektionen verursachen. Forschende der Empa und der ETH Zürich haben…

Partner & Förderer