Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strom ohne Steckdose: Uni Duisburg auf der Hannover-Messe Industrie

11.04.2002


Keine Steckdose in Reichweite? Kein Problem ? mit dem neuen Brennstoffzellen-Aggregat, das das Zentrum für Brennstoffzellen-Technik an der Uni Duisburg vom 15. ? 20. April auf der Hannover-Messe Industrie vorstellt (Gemeinschaftsstand des Kompetenznetzwerkes Brennstoffzelle NRW, Halle 13, Stand D60).

Vor allem wenn demnächst wieder die Campingsaison beginnt, kommen die Vorteile der netzunabhängigen Stromversorgung zum Tragen: Dank der Brennstoffzellentechnik braucht der Hobbycamper nämlich bald keine Leitung mehr zum nächsten Stromkasten zu legen, um abends Licht zu haben, das TV-Gerät oder auch den Mini-Kühlschrank zu betreiben.

Die neue kompakte Brennstoffzellenanlage des ZBT ist ein entscheidender Schritt zur Realisierung solch autarker Stromerzeuger, mit deren Hilfe man nach einem einfachen chemischen Grundprinzip elektrischen Strom genau dort umweltschonend erzeugen kann, wo man ihn braucht.


Für den kleinen Strombedarf der Hobbycamper

Auf der Hannover-Messe Industrie zeigt das ZBT in einem auch international gut besetzten Umfeld ein funktionstüchtiges 150 Watt-Brennstoffzellen-Aggregat, das als netzunabhängiger Stromerzeuger eingesetzt werden kann. Diese Größe eignet sich vor allem für den kleinen Strombedarf speziell im Hobbycamperbereich.

Das Ausstellungsstück des ZBT ist so ausgelegt, dass es sicher betrieben werden kann: von der Wasserstoffzufuhr über Befeuchtung und Steuerung bis hin zum eigentlichen Stromlieferanten, dem so genannten Brennstoffzellenstack. Dieser kompakte Stapel mehrerer Einzelbrennstoffzellen wurde mit kostengünstigen Materialien gebaut, die in Duisburg entwickelt wurden. Geplant ist, anhand dieses Prototypen weitere Komponenten und anwendungsfähige Kompaktaggregate größerer Leistung zu entwickeln.

Die weiteren Messeausstellungsstücke belegen die beachtliche Breite des Angebotsspektrums schon wenige Monate nach dem ZBT-Start: von der Wasserstofferzeugung aus Erd- oder Biogas bis hin zur Anwendung und Integration der Brennstoffzellentechnik in bestehende Energiesysteme als Baustein eines künftigen virtuellen Kraftwerks.

Der Auftritt auf der Hannover-Messe ist eine Premiere für das ZBT, das dem verstärkten Technologiebedarf der Industrie auf dem Gebiet der Brennstoffzellen und ihrer Systemtechnik Rechnung trägt. Initiiert von der Mercator Universität und gefördert mit Landes- und EU-Mitteln bildet das ZBT die Brücke zwischen der universitären Grundlagenforschung und den eher anwendungsbezogenen Ansprüchen der Industrie.

Beate Kostka M.A. | idw

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Brennstoffzellentechnik Hannover-Messe ZBT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics