Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe 2002 - Kompetenznetze Optische Technologien sind Partner der PhotonicWorld

11.04.2002


Kompetenznetze Optische Technologien in Deutschland


PhotonicNet und OptecNet Deutschland präsentieren sich im Rahmen der Sonderausstellung PhotonicWorld
in Halle 18, Stand J 06

Am 18. Februar verkündete das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin das neue, 280 Mio. Euro umfassende Förderprogramm für die Optischen Technologien. "Das Werkzeug Licht revolutioniert industrielle Fertigungsverfahren wo Mechanik, Chemie oder Elektronik an ihre Grenzen stoßen. Es ist Antriebsmotor für den Fortschritt und damit ein Garant für sichere Arbeitsplätze."
Bestandteil des Förderprogramms sind acht regionale Kompetenznetze für Optische Technologien und das übergeordnete OptecNet Deutschland - wichtige Keimzellen zur interdisziplinären Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen.

OptecNet Deutschland e.V. steht für die wirkungsvolle Umsetzung der regionalen Vernetzung auf Bundesebene und die gezielte internationale Präsenz Optischer Technologien ’made in Germany’.
OptecNet Deutschland e.V. bildet mit den regionalen Strukturen einen leistungsfähigen Verbund, der sich auf die folgenden Aufgaben konzentriert:

Überregionales Informationsmarketing

  • Außendarstellung durch Internet-Portal, Messe- und Kongresspräsenz, Öffentlichkeitsarbeit und internationale Präsenz der Regionalnetze sowie Anbindung an internationale Datenbanken.
  • In der Binnenvernetzung ist eine bedeutende Funktion der Informationsfluss zwischen den regionalen Netzen, insbesondere zur Vorbereitung von Verbundprojekten, Produktentwicklung und Patentangelegenheiten.

Überregionale inhaltliche Vernetzung

  • Erfahrungsaustausch im Netzwerkmanagement, Innovationsfindung, Forschungs- und Technologieförderung
  • Bundesweite Erfassung der regionalen Aus- und Weiterbildungssituation und darauf aufbauender Anstoß und Koordination bundesweiter Initiativen zur Aus- und Weiterbildung.

Vorrangiges Ziel der PhotonicNet GmbH ist, die optischen und photonischen Technologien in der Region Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wetzlar zu stärken und Forschungsergebnisse beschleunigt in marktfähige Produkte zu transferieren. Schwerpunktaktivitäten der in Hannover und Göttingen angesiedelten Geschäftsstellen sind Technologiemanagement, Start-up-Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie Marketing und Kommunikation.

Die Stärke des PhotonicNet ist seine interdisziplinäre Zusammensetzung. Im Kompetenznetz ist eine Partnerschaft international renommierter Forschungsinstitute, zur Weltspitze gehörender Fertigungsunternehmen für optische Technologien, Universitäten und Fachhochschulen gelungen. Die Partner von PhotonicNet spiegeln das gesamte Spektrum von Laser- und Optikherstellern, -anwendern und forschungsinstituten wider.

Schwerpunkt des Netzwerks: "Optische Präzisionstechnik"

  • Photonenquellen, Strahlquellen und - konzepte
  • Optische Komponenten, Beschichtung, Mikrooptik, optische Systeme
  • Mikro- und Makromaterialbearbeitung
  • Messtechnik, Sensorik
  • Life Science , Biomedizinische Technik
  • Aus- und Weiterbildung
  • Transfer

Die Mitarbeiter der Regionalnetze stehen an allen Tagen als Ansprechpartner und zur Führung durch die PhotonicWorld zur Verfügung. So können Besucher gezielt Informationen rund um das Werkzeug Licht erhalten - über bestimmte Firmen, spezielle Technologien, mögliche Kooperationspartner oder regionale Besonderheiten.

Standtelefon PhotonicWorld: 0511-89-41680

Dipl. Biol. Anja Nieselt-Achille | idw
Weitere Informationen:
http://www.photonicnet.de/

Weitere Berichte zu: PhotonicWorld

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik