Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gestochen scharfe Bilder dank hauchdünner Kabel

11.06.2007
POF-AC stellt auf der "LASER 2007" aus

Das Wort "Laser" verbindet man immer mit einem dünnen Strahl, der durch die Luft zischt und ganz hell ist. "Das stimmt zwar, doch sperren die Wissenschaftler des POF-AC meist den Laserstrahl in eine optische Faser ein, um ihn gefahrlos auch um Kurven zu bringen", erläutert Prof. Dr. Hans Poisel, der Leiter des Anwendungszentrum für polymer-optische Fasern (POF-AC) der Georg-Simon-Ohm- Fachhochschule Nürnberg. Mit seinem Team stellt er auf der internationalen Lasermesse 2007, die vom 18. bis 21. Juni 2007 in München stattfindet, auf dem Gemeinschaftsstand der Bayerischen Hochschulen (Halle B2 Stand 423) gleich zwei Exponate aus.

Als Ergebnis eines von der Bayerischen Forschungsstiftung (BFS) geförderten Projekts OVAL (= optical video and audio link) zusammen mit der Fraunhofergesellschaft (FhG-IIS) in Erlangen, den Firmen Loewe und SGT präsentiert das POF-AC eine faseroptische Verbindung zwischen einem DVD Player der neuesten Generation (Blue-Ray) und einem hochauflösenden Bildschirm nach der HDTV Norm (High Definition TV). Damit werden nahezu die Grenzen des menschlichen Auges erreicht, was bedeutet, dass das Bild so scharf wie das Original gesehen wird. "Klar, man kann diese Verbindung auch über Kupferkabel herstellen, aber: Die sind wesentlich dicker und nur auf ein paar Meter beschränkt", erklärt Prof. Dr. Poisel den Vorteil dieser Technik. Mit POF bleibt das Kabel hauchdünn und kann trotzdem über 50 m gehen - das sollte auch für ein Haus der gehobenen Klasse reichen.

POF misst Kurven

... mehr zu:
»Kabel »POF »POF-AC »Sensor

Ebenfalls von der BFS im Rahmen des Forschungsverbunds "FORPHOTON" gefördert ist ein zweites Projekt, dessen erstes Zwischenergebnis gezeigt wird: Ein faseroptischer Sensor, der die Durchbiegung von Strukturen messen kann. Diese Strukturen können nun ein Flugzeugflügel, das Tragwerk eines Hallendachs, das Chassis eines Autos oder wie auf der "LASER 2007" demonstriert, das Rotorblatt einer Windkraftanlage sein. Durch ein cleveres, aber kostengünstiges System kann die Längenänderung der Faser, die in den Flügel eingeklebt ist, sehr präzise gemessen werden. Aktuell lassen sich Dehnungen bei einem 30 m Blatt messen, die der Dicke von drei (menschlichen) Haaren entsprechen.

Vorzüge der POF werden genutzt

POF haben gegenüber Kupferleitungen einen gewaltigen Vorteil: Sie sind elektromagnetisch nicht störbar, aber auch nicht abhörbar. Zusätzlich zur vorteilhaften elektromagnetischen Immunität verfügen die optischen Fasern noch über weitere Vorzüge wie z.B. geringer Platzbedarf, schnelles Ansprechen und sehr hohe Empfindlichkeit.

Mit im Boot sind die Firmen Schleifring (Fürstenfeldbruck), Rosenberger-OSI (Augsburg) und Luceo (Berlin), sowie das Bayerische Laserzentrum (Erlangen) und die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (Berlin).

Das Projekt dauert bis Ende 2009. Bis dahin soll mindestens ein Windkraftwerk mit diesen Sensoren ausgestattet sein und dann hoffentlich mehr Leistung bei mehr Sicherheit bringen können, weil die POF Sensoren Wache halten.

Astrid Maul | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-nuernberg.de

Weitere Berichte zu: Kabel POF POF-AC Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics