Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolg der LIGNA+ gibt Branche deutliche Wachstumsimpulse

21.05.2007
Besucherzahl steigt um mehr als zehn Prozent auf über 107 000

Mit ausgezeichneten Ergebnissen treibt die LIGNA+ das Wachstum der internationalen Holzindustrie an und baut ihre internationale Spitzenposition weiter aus. "Wir haben mit über zehn Prozent ein starkes Plus bei den Fachbesuchern und mehr Gäste aus dem Ausland als je zuvor", sagt Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover. "Die LIGNA+ 2007 hat der Branche genau die Impulse gegeben, die für ein weiteres gesundes Wachstum notwendig sind."

Zahlreiche Aussteller sprechen von der "besten LIGNA+ aller Zeiten". "Die Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen sind mit großen Erwartungen nach Hannover gekommen, und diese wurden in deutlichem Umfang übertroffen", so Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen. "Alle Schwerpunkte der LIGNA+ 2007 berichten von einer sehr positiven Stimmung." Mit interessanten Innovationen und neuen Zielen setzte die Trendmesse vor einem Weltpublikum auf 134 583 Netto-Quadratmetern (2005: 129 083) erneut Maßstäbe für die verschiedenen Branchen der Holzindustrie. Mit 1 879 Ausstellern (1 800) aus 49 Ländern (44) verbuchte die diesjährige LIGNA+ bereits im Vorfeld Rekorde. Über 107 000 Besucher (96 675) waren ebenso begeistert wie die Aussteller, die in fast allen Branchen einen starken Aufwärtstrend spüren.

Schwerpunkte der diesjährigen LIGNA+ waren neben der "Handwerk, Holz & mehr", der speziell auf das Handwerk ausgerichteten "Messe in der Messe", die Fokusthemen Holzbau und -konstruktionen, Energie und Oberflächentechnologien.

... mehr zu:
»Aussteller »LIGNA »Wachstumsimpulse

Besucherzuwachs aus In- und Ausland

Der spürbare Besucherzuwachs der LIGNA+ 2007 resultiert zum einen aus einem Inlandsanstieg von fünf Prozent. Hier konnte die Leitmesse der Forst- und Holzwirtschaft insbesondere in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und den ostdeutschen Bundesländern ihre Attraktivität ausbauen. Der Zuwachs aus dem Ausland mit 21 Prozent verstärkt die weltweite Bedeutung dieser Messe noch einmal nachhaltig. Insbesondere die gestiegenen Anteile aus der EU, Asien und Nordamerika führten zu diesem Ergebnis. Mit insgesamt 50 200 (41 400) ausländischen Besuchern konnte die Internationalität auf 46,5 Prozent (42,8 Prozent) angehoben werden.

Deutlich wurde in den Gesprächen auf der Messe die ausgezeichnete Qualität der Fachbesucher. Der Anteil derer, die "beratend bis ausschlaggebend" in die Investitionsentscheidungen ihrer Unternehmen eingebunden sind, stieg von 78,3 auf jetzt 82,3 Prozent. In absoluter Zahl waren das 85 900 Fachleute. Diese Kompetenz drückt sich beispielhaft in konkret erteilten Aufträgen aus. So konnte etwa ein finnischer Anbieter Biomasse-Kraftwerke in einem Gesamtwert von 100 Millionen Euro auf der Messe verkaufen.

Aussteller in bester Stimmung

Im Vergleich zur Vorveranstaltung konnte der Anteil ausländischer Aussteller zur LIGNA+ 2007 noch einmal gesteigert werden. Insgesamt kamen 1 033 ausländische Unternehmen (956) nach Hannover, 846 Firmen (844) kamen aus Deutschland. Das entspricht einem Auslandsanteil von 55 Prozent. Mit 330 Ausstellern (307) kam die stärkste Auslandsbeteiligung traditionell wieder aus Italien mit 330 (307), gefolgt von Österreich mit 89 (93), Taiwan mit 50 (43) und Schweden mit 47 (40) Firmen. Die Ausstellerbefragungen belegen die deutlich bessere Branchenstimmung im Vergleich zu 2005. Dabei wird die Situation von den deutschen Ausstellern noch besser als von ihren ausländischen Wettbewerbern beurteilt. Auch die Einschätzung der Absatzsituation ist insgesamt deutlich besser.

Viele Aussteller und Kongressteilnehmer verabredeten schon jetzt ein Wiedersehen auf der LIGNA+ HANNOVER 2009 (18. bis 22. Mai).

Anja Brokjans | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Aussteller LIGNA Wachstumsimpulse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics