Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung "future talk - Trends und Visionen der Informationstechnik" mit Presse-Rundgang

06.03.2002


Die Fraunhofer-IuK-Gruppe stellt sich vor:
CeBIT Hannover, Halle 11
Donnerstag, 14. März
11.00 Uhr: Beginn "future talk - Trends und Visionen der Informationstechnik" im "future parc" Halle 11/D14
12.30 Uhr: Presse-Rundgang am Fraunhofer-Stand Halle 11/A14

Seit April 2001 besteht die Unternehmensgruppe Informations- und Kommunikationstechnik der Fraunhofer-Gesellschaft (Fraunhofer-IuK-Gruppe). Ihr gehören die 15 Fraunhofer-Institute der Informationstechnik an, darunter die acht Institute der ehemaligen GMD, die im Juli 2001 in die Fraunhofer-Gesellschaft integriert wurden. Die Fraunhofer-IuK-Gruppe ist damit der größte Forschungsverbund in der Informations- und Kommunikationstechnik in Europa.

Erstmals präsentiert sich die neue Fraunhofer-IuK-Gruppe auf der CeBIT 2002. Auf über 600 qm Ausstellungsfläche in Halle 11 zeigt sie Innovationen zu den Themen Mobile Future, Digitale Medien, Computing und Virtual Reality sowie wegweisende neue IT-Lösungen und Dienstleistungen für das Arbeiten und Lernen in einer vernetzten Welt.

Unter dem Motto "Trends und Visionen der Informationstechnik" werden Ihnen fünf Institutsleiter Rede und Antwort stehen und Ihnen folgende Themen vorstellen:

  • Virtuelle und erweiterte Realität - wohin führt der Weg?
    Prof. Dr. José L. Encarnaç"o, Vorsitzender der IuK-Gruppe, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Darmstadt
  • Simulation - Zukunft berechenbar!
    Prof. Dr. Ulrich Trottenberg, stellvertretender Vorsitzender der IuK-Gruppe, Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  • IT-Sicherheit für elektronische Geschäftsprozesse
    Prof. Dr. Claudia Eckert, Fraunhofer-Institut für sichere Telekooperation SIT, Darmstadt
  • 3G beyond - UMTS ist nur der Anfang
    Prof. Dr. Radu Popescu-Zeletin, Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin
  • Digitale Medien - Was kommt nach MP3?
    Prof. Dr. Heinz Gerhäuser, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen.

Anschließend laden wir Sie zum Rundgang auf unseren Fraunhofer-Stand, CeBIT, Halle 11 A14 ein, mit der Möglichkeit zu Gesprächen und Interviews.

Bitte melden Sie sich per Fax oder E-Mail an, damit wir besser planen können. Wenn Sie Material-, Bild- oder Interviewwünsche haben, rufen Sie uns einfach an.

Franz Miller
Telefon 0 89 / 12 05-5 33, Fax 0 89 / 12 05-7 13, presse@zv.fraunhofer.de

Dr. Johannes Ehrlenspiel | idw
Weitere Informationen:
http://www.cebit2002.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie