Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Motion-Control-Lösungen für die Umformtechnik

16.10.2006
Siemens Automation and Drives (A&D) zeigt auf der Fachmesse Euroblech in Hannover umfassende und speziell auf die Anforderung der Umformtechnik angepasste Motion-Control-Lösungen.

Mit dem Softwarepaket Metal Forming Solutions erhält der Anwender eine Komplettlösung für den Pressenbetrieb und pressennahe Anwendungen. Damit kann der so genannte Press Shop schneller an sich ändernde Produktionsanforderungen angepasst werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Präsentation ist die Energieeffizienz bei Antriebssystemen. Mit dem Antrieb Sinamics S120 stehen rückspeisefähige Umrichter zur Verfügung, die einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der Betriebskosten leisten können.

Flexibilität, schnelle Anpassung an veränderte Fertigungsbedingungen und höhere Maschinenproduktivität sind die Rahmenbedingungen in der Umformtechnik. Siemens A&D zeigt Automatisierungslösungen, Softwareapplikationen und Dienstleistungen für den Betrieb von Pressen und deren Automatisierung. Im Mittelpunkt stehen das Motion- Control-System Simotion von Siemens und die speziell auf die Umformtechnik angepassten Softwareapplikationen.

Das Metal Forming Solution Package umfasst eine Komplettlösung für den Pressenbetrieb. Für den Maschinenhersteller lässt sich durch den Einsatz des Paketes die Zeit bis zur Markteinführung deutlich verkürzen. Der Anwender kann mit Unterstützung des Softwarepaketes den Press Shop schnell und flexibel auf neue Produktionsanforderungen einstellen.

... mehr zu:
»A&D »Simotion »Umformtechnik

Das Motion-Control-System Simotion ist plattformunabhängig und steht neben der Kompaktversion ebenso für die PC-basierte und die antriebsnahe Hardware-Plattform zur Verfügung.

Ein bestimmendes Thema der Umformtechnik sind wie im gesamten Maschinen- und Anlagenbau die Lebenszykluskosten und hier im Besonderen der Aspekt Energieeffizienz. Energiekosten nehmen einen beträchtlichen Teil der Lebenszykluskosten ein. Dafür bietet Siemens maschinennahes Energiemanagement bei Pressen. Mit dem Antrieb Sinamics S120 Active Lines Module (ALM) kann zum Beispiel über Rückspeiseeinheiten eine geregelte Zwischenkreisspannung gesichert werden. Damit sind die angeschlossenen Motormodule von der Netzspannung entkoppelt. Netzschwankungen innerhalb der zugelassenen Netztoleranzen haben somit keinen Einfluss auf die Motorspannung. In Verbindung mit dem Clean Power Filter werden Netzoberschwingungen weitgehend unterdrückt.

Neben der reinen Energieersparnis erhöht sich die Wirtschaftlichkeit der Maschine, da weniger Ausschuss in der Pressenlinie produziert wird. Die Präsentation von Siemens A&D wird durch Antriebskomponenten wie Torquemotoren, Projektierungswerkzeuge wie Simatic WinCC flexible und Simotion Scout sowie Sicherheitslösungen abgerundet.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1402“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.de

Volker M. Banholzer | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de

Weitere Berichte zu: A&D Simotion Umformtechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten