Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siebenmal Spitzenforschung aus Kaiserslautern auf der Hannover Messe

03.04.2006


Mit sieben verschiedenen Exponaten ist der Forschungsstandort Kaiserslautern in diesem Jahr auf der weltweit größten Industriemesse in Hannover vertreten. Fünf der innovativen Entwicklungen und Forschungsergebnisse werden am Gemeinschaftsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 2, C 46) präsentiert. Die beiden anderen Aussteller präsentieren sich in Halle 15 und 16.



Kleben statt Schweißen

... mehr zu:
»EWISTA »Exponat »Unit


Im Stahlbau werden in der Regel als Verbindungsverfahren Schweißen oder Schrauben angewendet. Die Arbeitsgruppe Werkstoff- und Oberflächentechnik hat nun ein innovatives Klebverfahren entwickelt, dass gegenüber dem Schweißen nicht nur flexibler, sondern auch kostengünstiger ist. Die neuartige Klebtechnik weist im Vergleich zu anderen Verbindungstechniken außerdem eine hohe Korrosions¬beständigkeit und ein optimales Dämpfungsvermögen auf. Die in Hannover präsentierte neue Technik ist vor allem optimal bei Leitbau-Brückenelementen einsetzbar.

Fäden im Wind

Modellierung, Simulation und ständige Optimierung sind bei der Entwicklung neuer Produkte oder Prozesse heute unablässig. Dabei ist die Kompression der Simulationsdaten und die entsprechende Visualisierung der großen Datenmengen eine der wichtigsten Elemente des vorgestellten Projektes SR-Pro des Fraunhofer ITWM. Gleichzeitig wird auch FIDYST (Fiber Dynamics Simualtion Tool) vorgestellt, dass die Bewegung von Fasern durch Luftströmung simuliert und speziell in der Vliesstoffindustrie angewendet wird.

Intelligente Fabrik der Zukunft

Das Zentrum für Mensch-Maschine-Interaktion stellt mit dem gemeinnützigen Verein SmartFactoryKL "Pump Unit" vor. Gemeinsam mit der Wirtschaft entwickelt, liefert Pump Unit exakte und definierte Volumenströme und entsprechende Druckwerte, wobei erstmalig Pumpe und Ventil in einem einzigen Modul integriert sind. Ein weiteres Exponat von SmartFactoryKL zeigt die Möglichkeit einer mobilen Konfiguration von industriellen Endgeräten mit einem handelsüblichen Mobiltelefon über Bluetooth.

Dienstleistungs- und Servicecenter für Wirtschaft

Nanobiotechnologie wird in zahlreichen Industriezweigen immer wichtiger. Um auch Klein- und Mittelständischen Unternehmen oder Start-Ups den Zugang zu HighTech-Produkten zu ermöglichen berät und betreut das CC-NanoBioTech-Kompetenzzentrum Wirtschaft und auch Wissenschaft in allen Fragen den Nanobiotechnologie. Gemeinsam mit dem Nano+Bio Center der TU Kaiserlautern werden Technologieentwicklung, Forschungsprojekte sowie Technologietransfer verwirklicht. Vor allem die interdisziplinäre Zusammensetzung des Centers mit Physikern und Biologen bietet exzellente Voraussetzungen. Im Rahmen der Hannover Messe werden die Dienstleistungen und Forschungsschwerpunkte wie Nanobioanalytik, Genom- und Proteomforschung sowie neue optische, magnetische und elektronische Nanostrukturen für die Informationstechnologie vorgestellt.

Wissensplattformen für Audio und E-Learning

Wissensmanagement wird in vielen Unternehmen als ein wichtiger Faktor der Wertschöpfung angesehen. Mit EWISTA wird von der TU Kaiserslautern eine Software zur Koordination und Verwaltung von interaktivem Lernen und Wissensmanagement präsentiert. EWISTA vereint E-Learning, Wikis, Weblogs, Podcasting und Vblog um Wissen zu generieren und ermöglicht gleichzeitig den Lernerfolg zu evaluieren. In Verbindung mit der forfikulo-Software für ein interaktives Radio (inklusive einem 24-Stunden Mantelprogramm, das komplett autark arbeitet) können gleichzeitig die Lerninhalte auch hörfunktechnisch aufbereitet werden. Die Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit die Playlist sofort interaktiv zu beeinflussen. Daraus ist ein eigener Radiosender entstanden, der im Internet unter http://www.forfikulo.de zu hören ist.

Dr. Cornelia Blau | idw
Weitere Informationen:
http://www.forfikulo.de
http://www.kit.uni-kl.de/messen/i06/I06_pr_ges.pdf

Weitere Berichte zu: EWISTA Exponat Unit

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ASEAN Member States discuss the future role of renewable energy

17.10.2017 | Event News

World Health Summit 2017: International experts set the course for the future of Global Health

10.10.2017 | Event News

Climate Engineering Conference 2017 Opens in Berlin

10.10.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

17.10.2017 | Informationstechnologie

Pflanzen gegen Staunässe schützen

17.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Trends der Umweltbranche auf der Spur

17.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz