Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neueste Informationen über elektrische und nicht elektrische Antriebe

15.02.2006


WITTENSTEIN gruppe präsentiert sich auf dem ASB Kongress 2006 am 21./22. Februar 2006 an der Universität Stuttgart: Neueste Informationen über elektrische und nicht elektrische Antriebe


Ein neuer Kongress für innovative Lösungen in der Antriebstechnik mit fachlichem Input aus der WITTENSTEIN gruppe: bei dem neu ins Leben gerufenen ASB Kongress (www.asb-kongress.de) am 21. und 22. Februar in der Universität Stuttgart sind die beiden WITTENSTEIN Business Units alpha getriebebau GmbH und WITTENSTEIN motion control GmbH mit Fachvorträgen und einem Infostand vertreten.

Die Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. (FVA) veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden Antriebstechnik und Fluidtechnik im VDMA sowie dem Institut für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe (ILEA) der Universität Stuttgart erstmals den ASB Kongress. Der Name „Antreiben – Steuern – Bewegen“ ist zugleich Motto des Wissens- und Erfahrungsaustausches zahlreicher Elektrik-, Elektronik- und Maschinenbauingenieure aus ganz Deutschland. Aus der Sicht des Automobil- und Maschinenbaus, aber auch der Geräte- und Messtechnik dreht sich zwei Tage lang auf dem Universitätsgelände alles um innovative Lösungen in der Antriebstechnik.


25 Referenten berichten über aktuelle Lösungen und Konzepte namhafter Antriebstechnikhersteller – mit ausreichend Raum und Zeit für alle Kongressteilnehmerinnen und –teilnehmer, Fachkollegen zu treffen, Erfahrungen auszutauschen und zugleich Neues in konzentrierter Form zu erfahren. Dabei werden folgende Themenblöcke ausführlich beleuchtet: Vergleich von Antriebstechnologien, Antriebsregelung, Integration von Funktionen in elektrischen Antriebssystemen, neue Antriebskonzepte und Methoden der mechatronischen Entwicklung. In einer parallelen Fachausstellung präsentieren nationale und internationale Anbieter ihre Produkte, Lösungen und Kompetenzen im Bereich Antriebstechnik.

Die WITTENSTEIN gruppe ist mit alpha getriebebau Gmbh und WITTENSTEIN motion control GmbH nicht nur mit einem gemeinsamen Messestand vor Ort, sondern reiht sich gleich mit mehreren Vertretern in die Liste der Gastreferenten ein:

Thorsten Eickmann, Entwicklungsingenieur der WITTENSTEIN AG, referiert am 21. Februar zum Thema „Signalerfassung, -verarbeitung und -auswertung mittels mechanischer Antriebe“.

Heinz-Dietrich Stührenberg, Vertriebsingenieur der WITTENSTEIN motion control GmbH, spricht am 22. Februar über „Das Zusammenspiel von Applikation und Elektronik, Mechanik, Software und Kommunikation zur Systemlösung eines vollintegrierten, intelligenten, elektromechanischen Linear-Aktuators“.

Dr. Thomas Kalker, Leiter der Abteilung Elektrotechnik der WITTENSTEIN AG, ist Mitglied im Programmausschuss des ASB Kongresses und übernimmt die Moderation zum Thema „Methoden der mechatronischen Entwicklung“.

WITTENSTEIN AG weltweit/Kennzahlen

Produkte des Igersheimer High-Tech-Unternehmens WITTENSTEIN AG sind überall dort zu finden, wo äußerst präzise angetrieben, gesteuert und geregelt werden muss. Knapp 1.000 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben weltweit unter anderem hochpräzise Planetengetriebe, komplette elektromechanische Antriebssysteme, sowie AC-Servosysteme und -motoren. Einsatzgebiete sind zum Beispiel Roboter, Werkzeugmaschinen, die Verpackungs-, Förder- und Verfahrenstechnik, die Formel 1, Papier- und Druckmaschinen, die Medizintechnik, maschinenraumlose Aufzüge sowie die Luft- und Raumfahrt. Jüngstes WITTENSTEIN-Produkt ist der Antrieb für die Herzpumpe im Menschen.

  • Umsatz 2004/2005: 116 Millionen € (+16,3%)
  • Exportrate: 60%
  • 828 Mitarbeiter in Deutschland, 954 weltweit
  • Eigene WITTENSTEIN akademie (Gründung 1999)
  • Gesellschaften: 60 Tochterunternehmen und Vertretungen weltweit in 35 Ländern
  • 10% des Umsatzes werden in Forschung und Entwicklung investiert, 12% der Mitarbeiter sind im Bereich F&E tätig
  • Ausbildungsquote: 12%
  • Vorstand: Manfred Wittenstein (Vorsitzender), Karl-Heinz Schwarz (Stellv.), Klaus Spitzley

Kontakt:
WITTENSTEIN AG
Sabine Maier,
Leiterin Presse
Walter-Wittenstein-Straße 1,
97999 Igersheim
Tel. 07931-493-399
Fax. 07931-493-301
s.maier@wittenstein.de

Sabine Maier | WITTENSTEIN AG
Weitere Informationen:
http://www.wittenstein.de
http://www.w-m-c.de
http://www.alphagetriebe.de

Weitere Berichte zu: ASB Antrieb Antriebstechnik Luft- und Raumfahrt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics