Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimaschädliche Gase und Verbrauch fossiler Energien vermindern

27.10.2005


Deutsche Bundesstiftung Umwelt stellt fünf Projekte auf der IKK in Hannover vom 2. bis 4. November vor



Vom innovativen Solarkühlschrank über alternative Kühltechnik mit flüssigem Eis bis zur umweltfreundlichen Klimaanlage - die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) stellt fünf erfolgreiche Förderprojekte auf der weltweit führenden Fachmesse für Kälte, Klima und Lüftung(IKK) aus. Vom 2. bis 4. November sind die zentralen Themen der Messe in Hannover Energieeffizienz und die Vermeidung von Kohlenstoffdioxid-Belastungen. Die weltweit größte Umweltstiftung präsentiert mit ihren Projektpartnern technische Innovationen am Gemeinschaftsstand in der Halle 13, Stand Nr. 732.

... mehr zu:
»IKK »Thermodynamik »Verbrauch »Wärmepumpe


"Klimaneutrale und energieeffiziente Kältesysteme werden immer bedeutender"

"Die Emissionen von Kältemitteln machen inzwischen etwa zehn Prozent der gesamten Treibhausgasbelastung aus. Diese Zahl ist deutlich zu hoch", betont DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde im Vorfeld der IKK. Vor diesem Hintergrund gewännen klimaneutrale und energieeffiziente Kältesysteme zunehmend an Bedeutung. Hersteller, Anlagenbauer und Betreiber ständen somit vor neuen Herausforderungen. "Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt möchte mit ihrer Fördertätigkeit einen Betrag dazu leisten, klimaschädliche Gase und den Verbrauch fossiler Energien zu vermindern", erläutert Brickwedde. Klima schonende Methoden in der Kälte- und Klimatechnik seien im Sinne des Kyoto-Protokolls der Vereinten Nationen erstrebenswert. Brickwedde: "Energieeffiziente Verfahren werden von uns auch besonders gefördert."

Solar-Kühlbox für Medikamente

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit hat die Firma va-Q-tec aus Würzburg zusammen mit der Phocos AG aus Ulm einen vakuumgedämmten Kühlschrank für Medizinprodukte nach dem Prinzip der Thermoskanne konstruiert. Unabhängig vom Stromanschluss kann diese Box Medikamente mit Hilfe von Solarenergie über längere Transportwege und unter den oft extremen Klimabedingungen in Entwicklungsländern kühlen.

Projektpartner arbeiten mit Flüssigeis, Wärmepumpen und Schalldämpfern

Weitere Projektpartner der DBU auf der IKK sind das Flensburger Unternehmen INTEGRAL mit umweltfreundlichen Kühltechnologien auf der Basis von Flüssigeis sowie die Firma WENDT SIT und das Ingenieurbüro für Schall- und Schwingtechnik (IBS). Die beiden Pfälzer Unternehmen haben einen Schalldämpfer-Prototyp für Lüftungsanlagen entwickelt. Desweiteren hat sich die Firma mattes engineering aus Berlin zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Wissenschaftlern am Institut für Technische Thermodynamik und Thermische Verfahrenstechnik (ITT) in Stuttgart umweltschonend Kälteanlagen und Wärmepumpen zu verbessern. Eine neuartige Wärmepumpe für Niedrigenergiehäuser wird zudem das Institut für Thermodynamik an der Technischen Universität (Braunschweig) auf der Messe vorstellen.

Franz-Georg Elpers | DBU-Presseteam
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: IKK Thermodynamik Verbrauch Wärmepumpe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung