Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entspannende Therapie für die Gesichtsmuskulatur

20.10.2005


IDT France präsentiert mit SKEEN Patch auf der Medica 2005 eine neue Methode zur Behandlung der Bellschen Lähmung

... mehr zu:
»IDT »Lähmung »SKEEN

Das von dem französischen Unternehmen IDT entwickelte neue Behandlungskonzept SKEEN Patch arbeitet mit einer neuen, originellen und zugleich einfachen Methode: Die Haut- und Muskelstrukturen des Gesichts werden durch Reizströme mit variablen niedrigen Frequenzen ohne chemische Substanzen stimuliert und wieder funktionstüchtig gemacht. Das Therapieverfahren findet eine breite Anwendung sowohl in der Kosmetik für Hautverjüngung bei Personen über 40 als auch in der Medizin zur Behandlung der Bellschen Lähmung.

SKEEN Patch ist ein sehr leichtes, kompaktes, selbstklebendes elektronisches Gerät, das mit einer 3V-Knopfzelle betrieben wird. Das mit einem hoch entwickelten Stimulationsprogramm ausgerüstete SKEEN Patch nutzt einen patentierten zweiphasigen Mikrostrom mit den dualen Variablen "Frequenz" und "Reizdauer".


Die Wirkung der Anwendung besteht einerseits in der Verbesserung der Hautqualität (Faltenreduktion, verbesserte Hautausstrahlung) und andererseits in der Steigerung des Muskelvolumens (erhöhte Muskelspannkraft, aufgefrischte Gesichtskonturen). Nach einer zweiwöchigen Anwendung wird eine konstante Verbesserung erreicht, die nach Beendigung der Initialbehandlung mehrere Monate stabil bleibt. Durch eine zusätzliche Pflege können die Ergebnisse bis zu einem Jahr nach dem Behandlungsbeginn aufrecht erhalten werden.

Bei der Therapie der Bellschen Lähmung kann durch SKEEN Patch völlig unbedenklich eine schnelle und intensive Wirkung erreicht werden. Die Bellsche Lähmung ist eine häufig auftretende Krankheit, deren Ursache unbekannt ist und für die es bis heute keine aktive Behandlung gibt. Die Diagnose ist schwer zu stellen, da man unmöglich voraussagen kann, ob und in welchem Zeitraum eine partielle oder vollständige Genesung erreicht werden kann. Wird die Bellsche Lähmung mit SKEEN Patch behandelt, so tritt nach zwei Behandlungswochen eine sichtbare Besserung ein: Die Mimik wird teilweise wiederhergestellt, auf der Stirn und um das Auge bilden sich Falten und Fältchen, der Mund wird weniger zur nicht gelähmten Seite gezogen. Diese Verbesserung bleibt während der Behandlung konstant und ist nach der sechsten Behandlungswoche fast abgeschlossen.

SKEEN Patch entspricht den Normen der medizinischen EU-Richtlinie CE 0434 und ist von der französischen Gesundheitsbehörde AFSAAPS für den freien Verkauf innerhalb und außerhalb der EU zugelassen.

Das Medizinprodukt wird auf der Medizinfachmesse Medica 2005 in Düsseldorf vom 16. bis 19. November 2005 vorgestellt, Halle 4, Stand B40. Außerdem ist IDT Aussteller auf der Fachmesse Pharmagora vom 1. bis 3. April 2006 in Paris und der Wellbeeing Show vom 2. bis 4. Februar 2006 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate.

Kontakt:
IDT FRANCE
Vq Dang
Impasse en Marcie
F 66600 Salses le Château
Tel.: +33 4 68 38 62 33
Fax: +33 4 68 38 61 43
E-Mail: idt@idt-france.fr / vqdang@aol.com

Sascha Nicolai | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.idt-france.fr
http://www.fizit.de

Weitere Berichte zu: IDT Lähmung SKEEN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie