Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Designer-Welt trifft sich auf der EuroMold 2005

28.09.2005



Die Weltmesse positioniert sich zusätzlich in der virtuellen Technologie.

... mehr zu:
»Aussteller »EuroMold »Simulation

Die EuroMold 2005 zieht zahlreiche namhafte Aussteller und Besucher aus der Designer-Welt an. Die Weltmesse, die vom 30. November bis zum 3. Dezember 2005 auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet, besetzt mit dem design+engineeringforum und dem Forum Virtuelle Technologie + Simulation gleich mehrere Trendthemen. Zusätzlich wird es Sonderschauen zu Bereichen wie Bionik oder Flugzeugbau geben.

Nachdem im letzten Jahr der berühmte Designer Luigi Colani auf der Messe für Aufsehen sorgte, soll auch in diesem Jahr das design+engineeringforum spannende Beiträge liefern. Zur schon legendären „Designer’s Night“ lädt die Messeleitung am Freitag, den 2. Dezember, um 18 Uhr, in die Halle 6.1. ein.


Die Halle 6.1.

Die Halle 6.1. gilt als die größte Ideen-Börse auf der EuroMold. Denn neben den Designern treffen sich hier Hochschulabsolventen auf dem CAMPUS und die Besucher des Forums Virtuelle Technologie + Simulation. In der Halle 6.1. präsentieren auch Aussteller ihre neusten Produkte aus den Bereichen Bionik und Flugzeugbau. Parallel veranstaltet die EuroMold 2005 kostenfreie Vortragsforen, in dem die Spezialisten ihre Ideen und die Branchentrends diskutieren.

Forum Virtuelle Technologie + Simulation

„Ohne aussagefähige Simulation und digitale Produktentwicklung sind moderne Fertigungsverfahren kaum mehr vorstellbar. Daher haben wir uns in diesem Jahr für das spezielle Forum Virtuelle Technologie + Simulation entschieden“, erklärt Messeleiter Dr.-Ing. Eberhard Döring. Anmeldungen liegen von Unternehmen wie der inTrace GmbH vor. inTrace vermarktet Software, die bei Audi, BMW, DaimlerChrysler und Volkswagen im Einsatz ist. Entwickelt am Lehrstuhl für Computergraphik der Universität des Saarlandes simuliert die Software Schatten, Lichtbrechungen und Spiegelungen. Dieses „Echtzeit-Ray- Tracing-Verfahren“ soll bei der Konstruktion für die spätere Sicherheit der Fahrzeuge sorgen.

Stephanie Schorn | DEMAT GmbH
Weitere Informationen:
http://www.demat.com
http://www.euromold.com

Weitere Berichte zu: Aussteller EuroMold Simulation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie