Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Handwerk, Holz & mehr" innerhalb der Ligna+ Hannover 2005

02.02.2005


  • Fokussierung auf das Holzhandwerk
  • Einzigartiges Spektrum an Sonderveranstaltungen

Auf der diesjährigen LIGNA+ HANNOVER 2005 vom 02. bis 06. Mai wird das Holz verarbeitende Handwerk ganz besonders in den Mittelpunkt der Weltleitmesse der Forst- und Holzwirtschaft gerückt. Erstmalig wird dem Holz verarbeitenden Handwerk in den Hallen 11, 14 bis 17 eine eigene Messeplattform geboten. Hier werden Maschinen, Werkzeuge und Werkstoffe präsentiert, ergänzt durch Beiträge zu den Themen Oberflächen und Zubehör für das Holz verarbeitende Handwerk.

Auf der "Handwerk, Holz & mehr" werden die idealen Voraussetzungen für das Zusammentreffen und den Austausch der Holzhandwerk-Gemeinschaft geschaffen. Insgesamt wird die LIGNA+ HANNOVER 2005 damit gegenüber regionalen Spezialveranstaltungen als horizontale Leitmesse der Branche gestärkt. Speziell für das Holzhandwerk gibt es eine Reihe von Sonderveranstaltungen. Dazu zählt das "Aktionsforum vector", mit dem wegweisende Messe-Neuheiten in Live-Vorführungen dargestellt werden, genauso wie das Forum "Innovation im Holzbau" für Handwerker, Bauherren, Baufachleute und -planer. Auf ca. 4 000 m? werden in Halle 17 auf dem Gemeinschaftsstand der Zimmerer zwei Einfamilienhäuser in Holzskelett- und Holzrahmenbau präsentiert. Angehende Zimmerer bauen während der Messe eine kleine Kirche (6,50 x 12,50 m) auf, die für den Weltjugendtag in Köln bestimmt ist. Auszubildende bauen live Spielhäuser, die im Anschluss an die Messe an Kindergärten verschenkt werden.

In Halle 16 auf der Sonderveranstaltung "Forschung und Lehre" informieren Hochschulen, Fachschulen, Berufsakademien und Forschungsinstitute über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie über aktuelle Forschungsprojekte. Auf dem Gemeinschaftsstand der Initiative ProHolzfenster in Halle 17 zeigen zwei Dutzend Fensterhersteller, Zulieferfirmen und Partnerorganisationen Neuheiten und Innovationen.

Der Bundeswettbewerb des Tischler-/Schreinerhandwerks "Die gute Form" wird in Halle 11 vom Bundesverband des Holz und Kunststoff verarbeitenden Handwerks präsentiert. Design, Zeitgeist, Funktionalität und Fingerspitzengefühl machen die herausragenden Gesellenstücke aus. Außerdem präsentiert sich der BHKH auf der LIGNA+ HANNOVER 2005 mit dem Praxis-Forum "Tischler-Treff und Schreinerschau". In täglich stattfindenden Vortragsreihen referieren Verbandsmitglieder über aktuelle Themen wie "Lukrative Geschäftsfelder der Zukunft", "Die geprüfte Qualität von Tischlern und Schreinern" und "Effizientes Branchenmarketing". Die "Aus- und Weiterbildung im Tischler- und Schreinerhandwerk" rundet die Sonderveranstaltung ab.

Eine weitere Preisverleihung im Rahmen der LIGNA+ HANNOVER 2005 findet am 03. Mai während des Deutschen Holzbautages statt. Der Deutsche Holzbaupreis wird in den Kategorien Holzbau-Architektur und Innovative Bauprodukte vergeben. Angesprochen sind hier vor allem Bauherren, Architekten, Tragwerksplaner sowie Zimmerer und Holzbaubetriebe.

"Holz in Künstlerhand" und "Lines to go" werden dem künstlerischen Anspruch der LIGNA+ HANNOVER 2005 gerecht. Hier werden die Bereiche Kunst, Kunsthandwerk und Design verknüpft. Etwa 40 Kunstschaffende haben während der LIGNA+ HANNOVER 2005 die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Werke.

Das Forum "Karriere mit Holz" in Halle 16 auf dem Gemeinschaftstand der Hochschulen zielt darauf ab, den Nachwuchs zu fördern und die Attraktivität der internationalen Hightech-Branche Holzwirtschaft mit ihren aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten darzustellen.

Anja Brokjans | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.handwerk-holz-mehr.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: HANNOVER LIGNA Sonderveranstaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie