Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IESE auf der Learntec 2005: Blended Learning mit Qualität

31.01.2005


Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE bietet auf der diesjährigen Learntec in Karlsruhe unter dem Motto "Wissen ist Macht - Wettbewerbsvorteil jetzt!" ein Portfolio maßgeschneiderter Blended-Learning-Angebote zu aktuellen Themen des Software Engineering. Weiterhin zeigt das Institut anhand der IntView-Methodik, wie Software-Entwickler anspruchsvolle Lernsoftware-Entwicklungsprojekte problemlos bewältigen können.



Betriebliche Weiterbildung ist in Zeiten rasanten Technologiewandels auch nach Abflauen des "E-Learning"-Hypes nach wie vor aktuell. Die Wünsche seitens der Betriebe wie auch der Lernenden haben sich jedoch deutlich von den rein elektronisch vermittelten Inhalten hin zu integrierten Trainingsprogrammen mit Präsenz- und Projektphasen verschoben. Das Fraunhofer IESE trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet Schulungen zu Software-Engineering-Themen im Baukastensystem an. Der Lernende selbst entscheidet, welche Komponenten den individuellen Weiterbildungsbedarf am besten decken und bezahlt nur das, was wirklich benötigt wird.

... mehr zu:
»IntView »LEARNTEC


Am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft in der Karlsruher Schwarzwaldhalle haben Entscheidungsträger überdies die Gelegenheit, mit den Software-Experten des Fraunhofer IESE die Chancen moderner Software-Engineering-Techniken für das eigene Unternehmen zu erörtern und sich über Schulungsmöglichkeiten für Mitarbeiter zu informieren.

Auch für Verantwortliche von Unternehmen, die selbst Lernsoftware entwickeln, lohnt sich ein Besuch am Fraunhofer-Stand der Learntec. IntView heißt das Stichwort, wenn es um die reibungslose Abwicklung anspruchsvoller Entwicklungsvorhaben im Lernsoftware-Sektor geht. Das Fraunhofer IESE präsentiert damit eine Methodik aus einem Guss, die neben optimaler Unterstützung teamorientierter Entwicklung auch oft vernachlässigte Aspekte wie Qualitätssicherung, Controlling, Änderungsmanagement und Dokumentation integriert. Vom wenige Lernstunden umfassenden Online-Kurs bis zum kompletten Blended-Learning-Schulungsprogramm sorgt IntView für sicheres Gelingen der Entwicklungsprojekte und bewahrt kleine und große Unternehmen vor folgenschweren Misserfolgen.

Das Angebot des Fraunhofer IESE ist besonders interessant für Software-Entwickler, Entwurfsingenieure, technischer Redakteure und Entscheidungsträger in der Software-Entwicklung. Die Spezialisten des Instituts sind zu finden vom 15. - 18. Februar zur Learntec 2005 am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft in der Schwarzwaldhalle, Stand 230.

Das Fraunhofer IESE, unter Leitung von Prof. Rombach und Prof. Liggesmeyer, betreibt angewandte Forschung in verschiedenen Bereichen des Software Engineering wie beispielsweise Anforderungs- und Usability-Engineering, Architekturen, Qualitätssicherung und IT-Sicherheit im Sinne von Security und Safety. Grundpfeiler des Instituts bildet der experimentelle Ansatz. Dieser belegt messbar den Mehrwert innovativer Techniken und Methoden des Instituts durch deren praktischen Einsatz in der Industrie. Dieser Mehrwert drückt sich häufig in Kostenersparnis, höherer Qualität oder schnellerer Markteinführung neuer Produkte aus.

Weitere Informationen und Online-Terminvereinbarung für ein Gespräch am Messestand unter http://www.iese.fraunhofer.de/Events/learntec2005.

Ihr Ansprechpartner:
Jörg Dörr
joerg.doerr@iese.fraunhofer.de
Tel. 06301 / 707 - 223
Fax: 06301 / 707 - 200

Fraunhofer IESE
Sauerwiesen 6
67661 Kaiserslautern

Patrick Leibbrand | idw
Weitere Informationen:
http://www.iese.fraunhofer.de
http://www.iese.fraunhofer.de/Events/learntec2005
http://www.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: IntView LEARNTEC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise