Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

kompetenznetze.de auf der HANNOVER MESSE

20.04.2004


Kompetenznetze präsentieren Ihre Innovationserfolge: Transparente leitfähige Beschichtungen, Instumententafeln aus nachwachsenden Rohstoffen sowie Bionik als Grundlage zum Management innovativer Prozesse

... mehr zu:
»BMBF »Kompetenznetz »MESSE »RIKO »Rohstoff

Kompetenznetze sind die Antwort auf das neue Verständnis und die Herausforderungen von Innovation und Produktion unserer Zeit. Einige Beispiele erfolgreicher Kooperationen zwischen Partnern aus Forschung und Wirtschaft zeigen die Kompetenznetze NanoChem, RIKO sowie BIOKON auf der HANNOVER MESSE. Diese Kompetenznetze sind Mitglieder der Initiative kompetenznetze.de - dem Wegweiser für Innovation, Investition und Bildung in Deutschland.

Eine mit Chemischer Nanotechnologie hergestellte transparente leitfähige Schicht von nur 350 nm Stärke leitet Strom; und dies ohne die Transparenz von Glas wesentlich zu beeinträchtigen oder das Erscheinungsbild von Materialien zu verändern. Mögliche Anwendungen liegen in den Bereichen Energietechnik, Display- und Messgeräteentwicklung. Entwickelt wurde diese transparente leitfähige Schicht durch Akteure des Kompetenznetzes CC-NanoChem. Sie ist zu sehen auf dem Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 18, E 10.


CC-NanoChem ist eine Initiative von Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen mit Sitz in der Region Saarbrücken, die gemeinsam innovative Technologien aus unterschiedlichen Feldern wie Nanopartikel, Optik und Mikroelektronik, Oberflächentechnik, Werkstoffe und Oberflächen für die Life Sciences erschließen und einer breiten Anwendung zugänglich machen möchten.

Nachwachsende Rohstoffe (Naturfasern) werden als Verstärkung bei KFZ- Innenverkleidungen verwendet. Das Werkstoffsystem wird aber auch seit einiger Zeit für Instrumententafeln genutzt. Möglich wurde dies durch die Partner aus Industrie und Forschung im Kompetenznetz RIKO. Zwar liegen die technischen Anforderungen an das Material ungleich höher, jedoch stellen die Naturfasern aufgrund ihrer niedrigen Dichte von ca. 1,5 g/cm³ eine Alternative zu klassischen Materialien wie Glasfasern dar.

Das Kompetenznetz RIKO ist ein Zusammenschluß niedersächsischer Partner aus Unternehmen und Forschung mit dem Ziel, faserverstärkte Konstruktionswerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen zu realisieren. Ein Ergebnis der erfolgreichen Arbeit des Kompetenznetzes, die Instrumententafeln aus nachwachsenden Rohstoffen, sind am Stand von tech transfer in Halle 18, L 03 zu sehen.

Erfahren Sie außerdem, wie Bionik zum Management innovativer Prozesse beisteuern kann. Herr Rudolph Bannasch vom Kompetenznetz BIOKON gibt in seinem Vortrag (am Mittwoch, 10:00 im Forum tech transfer, Halle 18, L 03) Einblicke in die "Schöpfungskraft der Evolution". Auch eine Reihe anderer Referenten werden über Erfolge und Ergebnisse aus ihren Kompetenznetzen auf dem Forum tech transfer (Halle 18, L 03) sowie am VDI Themenstand "Future in Motion" (Halle 18, J 06) berichten.

Die Geschäftsstelle kompetenznetze.de beantwortet Ihnen gerne Fragen zu den über 100 Mitgliedsnetzen und berichtet Ihnen auch, wie sie diese beispielsweise bei der Kommunikation mit internationalen Partnern unterstützt. Am tech transfer-Stand (Halle 18, L 03) stehen für Gespräche zur Verfügung:
Hartmut Schug (0211/6214-633, schug@vdi.de),
Falk Stenger (0211/6214-661, stenger@vdi.de).

Informieren Sie sich an folgenden Ständen über die Zusammenarbeit in Kompetenznetzen: BMBF (Halle 18, E 10) , tech transfer (Halle 18, L 03) , Themengemeinschaftsstand des VDI "Future in Motion" (Halle 18, J 06 / K 03), SurfPlaNet (Halle 5, D 10).

kompetenznetze.de ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und präsentiert Kompetenznetze mit Ausstrahlungs- und Anziehungskraft, hohem Innovationspotenzial sowie nachhaltiger Wertschöpfung. kompetenznetze.de ist ein Instrument für internationales Standortmarketing und bietet als Wegweiser für Innovation, Investition und Bildung eine attraktive Recherchequelle und Kommunikationsplattform für Informations- und Kooperationssuchende aus dem In- und Ausland.


Geschäftsstelle kompetenznetze.de
in der VDI Technologiezentrum GmbH
Graf-Recke-Straße 84
40239 Düsseldorf

info@kompetenznetze.de
Tel.: 0211-6214-437

Dr. Andreas Ratajczak | idw
Weitere Informationen:
http://www.kompetenznetze.de

Weitere Berichte zu: BMBF Kompetenznetz MESSE RIKO Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Brände die Tundra langfristig verändern

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit