Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordbeteiligung von internationalen Ausstellern am Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen auf der HANNOVER MESSE 04

11.03.2004


Arno A. Evers, der Veranstalter des Gemeinschaftsstandes Wasserstoff + Brennstoffzellen (H2/FC) auf der HANNOVER MESSE 04, 19. bis 24. April, gibt bekannt, dass in diesem Jahr alle Ausstellungsrekorde gebrochen werden. Das betrifft die Zahl der Teilnehmer, die Größe der Ausstellungsfläche und die Anzahl der auf dem weltgrößten Gemeinschaftstand für Wasserstoff und Brennstoffzellen vertretenen Länder.



Mehr als 100 Unternehmen aus 20 Ländern zeigen auf einer Netto-Ausstellungsfläche von 1500 m² ihre neuesten Entwicklungen. Seit dem ersten Gemeinschaftsstand auf der HANNOVER MESSE 95 ist damit ein massives Wachstum erreicht. Damals präsentierten sich 10 Aussteller auf einer Fläche von 144 m². Der Gemeinschaftsstand wird im Rahmen der Leitmesse „Energy“ auf der jährlichen HANNOVER MESSE (19. bis 24. April 2004) veranstaltet. Als Messebesucher werden ca. 50.000 internationale Energieexperten erwartet.

Die Aussteller des Gemeinschaftsstandes Hydrogen + Fuel Cells werden eine Reihe von neuen Produkten, Technologien und Entwicklungen präsentieren, wie zum Beispiel einen brennstoffzellenbetriebenen Gabelstapler. Das Spektrum der Aussteller reicht dabei von Forschungsinstituten über führende Start-up-Unternehmen bis hin zu Global Players Sie zeichnen mit ihren Innovationen die Trends der Zukunft, die gegenwärtig weltweit noch in der Entwicklungsphase stehen.


„Das exponentielle Wachstum bei teilnehmenden Unternehmen, Länderbeteiligungen und Größe der Ausstellungsfläche dokumentiert die wachsende Bedeutung der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie. Dieser aufsteigende Industriezweig wird in Zukunft eine wichtige Rolle im Energiesektor einnehmen. Das, worüber Politiker seit Jahren reden, zeigen unseren 100 internationalen Aussteller als Exponate auf der Messe!“, so Arno A. Evers, Inhaber von Arno A. Evers FAIR-PR und Gründer und Organisator des Gemeinschaftsstandes Hydrogen + Fuel Cells.

“In Hannover stellen 400 bis 500 internationale H2/FC-Experten aus. Jeder Messebesucher, der sich für Wasserstoff und Brennstoffzellen interessiert, hat hier die Möglichkeit sich umfassend und vollständig zu informieren“, fügt Evers hinzu. Weitere Informationen über Hydrogen + Fuel Cells, die Aussteller und ihre Produktneuheiten sind auf der Homepage http://www.fair-pr.com zu finden.

Der Gemeinschaftsstand Wasserstoff + Brennstoffzellen wird in diesem Jahr zum zehnten Mal auf der HANNOVER MESSE veranstaltet. Er ist die weltweit größte und wichtigste Plattform der ständig wachsenden H2/FC-Industrie.

Die 100 internationalen Aussteller kommen aus allen Bereichen dieses aufstrebenden Wirtschaftszweiges: Wasserstoffproduktion, Brennstoffzellenkomponenten, stationäre, tragbaren und mobilen Brennstoffzellen, Testsysteme für Brennstoffzellen, Reformer, Wasserstofftransport, -lagerung und -infrastruktur. Weitere Teilnehmer sind Unternehmen der Luftfahrtindustrie, Forschungsinstitute und verschiedene Anwender von Brennstoffzellen.

Die HANNOVER MESSE ist die weltgrößte Industrie- und Energiemesse mit mehr als 6.000 Ausstellern aus 70 Ländern. Besucher aus 120 Nationen werden jährlich zu dieser Messe erwartet.

Arno A. Evers | FAIR-PR
Weitere Informationen:
http://www.fair-pr.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik