Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturschutz ist, wenn Bauern und Naturschützer ihre Gemeinsamkeiten erkennen

15.01.2001


Bundesamt für Naturschutz zum ersten Mal auf der Grünen Woche in Berlin

Zum ersten Mal wird das Bundesamt für Naturschutz auf der internationalen Landwirtschaftsmesse "Grüne Woche" vom 19. bis 28. Januar in Berlin mit einer Ausstellung und einer Fachveranstaltung vertreten sein. "Die Zukunft der Landwirtschaft ist eines der zentralen Themen in den politischen Diskussionen dieser Tage. Der Rinderwahnsinn zeigt, dass es bei der Erzeugung von Lebensmitteln offensichtlich einer Umorientierung bedarf. Im Rahmen der Fachveranstaltung "Vermarktung regionaler Produkte im Tourismus" wollen wir zeigen, dass Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus von einander profitieren können," sagte BfN-Präsident Prof. Hartmut Vogtmann. Die Veranstaltung findet am 22. Januar von 11:00 bis 13:00 Uhr im ICC Berlin, Salon 19 statt. Präsentiert werden vier Positiv-Beispiele aus unterschiedlichen Regionen.
In Halle 3.2 Stand Nr.15 zeigt das BfN während der Grünen Woche seine neue Ausstellung zum Thema "Integrativer Naturschutz". Unter dem Obermotto "Naturschutz ist, wenn gemeinsam für die Natur gehandelt wird", werden auf zwölf Tafeln positive Beispiele aus Land- und Forstwirtschaft, Tourismus, Freizeit und Ernährung dargestellt. Auf den Tafeln "Naturschutz ist, wenn Landwirte und Naturschützer ihre Gemeinsamkeiten erkennen" werden besonders gelungene Beispiele aus der Landwirtschaft gezeigt. "Viele schützenswerte Lebensräume wie Heiden oder Wiesen sind erst durch Landwirte oder andere Nutzer entstanden. Auf Dauer kann ihr Schutz am besten durch naturverträgliche Nutzung gesichert werden. Diese Ausstellung regt zum Nachahmen an und lädt zum Dialog und zur Kooperation zwischen Naturschützern und Naturnutzern ein," erläuterte Vogtmann das Ziel der Wanderausstellung, die beim Bundesamt für Naturschutz ausgeliehen werden kann.

Franz August Emde | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung