Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenz für Quanten und Photonen in Niedersachsen

02.04.2003



Die Wirtschaft strauchelt, doch der mutige Blick in die Zukunft bleibt! Ungebrochen ist die Überzeugung, dass Optische Technologien eine wichtige Schlüsselfunktion für Innovation und Wachstum in vielen Produktionsbereichen der Industrie haben. Die Hannover Messe Industrie zeigt ihre Potentiale, vielfältige Anwendungen und zukünftige Trends.

... mehr zu:
»LaserTechnology »Photon

PhotonicNet - connecting partners! Erst Ende Februar betonten der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement, und die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, bei der Eröffnung des Kongresses "Optische Technologien - Zukunft für die deutsche Wirtschaft" in Berlin, dass Deutschland beste Vorraussetzungen hat, bei den Optischen Technologien eine führende Position auf dem Weltmarkt einzunehmen.

Auf der Hannover Messe vom 7. - 11. April wird dieser Trend deutlich. Eingebunden in viele unterschiedliche Präsentationsplattformen, steht das "Werkzeug Licht" immer wieder im Mittelpunkt: Laser finden z.B. in der Detektion von Umweltgiften oder Landminen, in der hochpräzisen Bearbeitung von Glas, Edelstahl oder Kunststoffen aber auch als wichtiges Instrument der medizinischen Diagnostik und Therapie Anwendung. Licht ist Träger höchster Informationsdichten und aus der modernen Telekommunikation nicht mehr wegzudenken. Sparsame und Umweltfreundliche Motoren werden mit Hilfe optischer Sensoren entwickelt. Und die Beobachtung kleinster, lebender Strukturen ist heute mit innovativer Mikroskopietechnik kein Problem mehr.


Im Folgenden möchte PhotonicNet Ihnen einen Einblick in interessante Ausstellungsbereiche und Veranstaltungen zum Thema Licht geben:

Forum LaserTechnology - Halle 6, Stand B26. Als Weiterentwicklung der seit vielen Jahren erfolgreich etablierten Sonderschau Vision Laser ist die Gemeinschaftspräsentation LaserTechnology seit letztem Jahr Bestandteil der Leitmesse MicroTechnology.

Research & Technologie - Halle 18. Die international führende Plattform für den weltweiten Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft heißt Research & Technology. Einen wichtigen aktuellen Trend im Innovationsmarkt Forschung und Entwicklung stellen die Optischen Technologien dar.

Future Place - Halle 18, EG, Stand E10 (gegenüber BMBF). Hier lädt die Ausstellung Faszination Licht - eine vor allem für junge Menschen konzipierte Erlebnisreise in die Welt des Lichts - zum Staunen, Erforschen und Begreifen von Quanten, Laser und Co. ein.

Ebenfalls in Halle 18, 1. OG, Stand K03 befindet sich der Themengemeinschaftsstand "Technologies for New Mobility". In einer Erlebniswelt anwendungsorientierter Exponate aus sechs Schwerpunktthemen werden Technologien und ihr Nutzen interaktiv veranschaulicht. Ein Fokus liegt auch hier auf den "Optischen Technologien".

Forum Microtechnology - Halle 6 Stand B 26. Auf dem Fachforum zur gleichnamigen Leitmesse präsentieren Unternehmen Produktneuheiten, dienen Podiumsdiskussionen dem Austausch von Informationen und zeigen Grundsatz-referate die Zukunftstrends in der Vermarktung der Mikrotechniken auf. Photonik und Lasertechnologien finden sich in vielen Bereichen der Mikrosystemtechnik wieder: Mikrosensoren und -aktuatoren, Mikrooptiken and Faseroptik, Ultrapräzisionsbearbeitung oder Coating, um nur einige zu nennen.

Eingebunden in den Ausstellungsbereich MicroTechnology ist der "Themenpark Photonics" in Halle 6, Stand E 4: Ausgewählte Anwendungsbeispiele für optische Verfahren und zukünftige Einsatzpotenziale stehen hier im Mittelpunkt.

Ein besonderes Highlight: Der bekannte Wissenschaftsmoderator Ingolf Baur (Nano) leitet am Samstag (11.4., 11.30 Uhr / 14.00 Uhr) eine Talk-Show rund um Anwendungen, Chancen und Perspektiven in der Mikrosystemtechnik.

Niedersachsen ist ein weltweit renommierter Standort für hochwertige Forschung, Entwicklung und Produktion rund um Optik und Photonik. Im Kompetenznetz PhotonicNet hat sich eine Partnerschaft aus Industrie, Forschung und Hochschulen gebildet, die von der engen Verzahnung ihrer Kompetenzen profitiert. PhotonicNet ermöglicht den Kontakt zu einem breiten Expertenpool, schafft Kooperationen, gibt wichtige Marktübersichten und berät Unternehmensgründern in der schwierigen Startphase. Als ’Netz im Netz’ bundesdeutscher Verbände, Organisationen und anderer Förderinstrumente fungiert PhotonicNet als Sprachrohr wie auch als aufmerksamer Beobachter wichtiger Trends und damit Vermittler von Informationen in das Netz hinein.

Dipl.- Biol. Anja Nieselt-Achilles
PhotonicNet GmbH - Geschäftsstelle Göttingen
Marketing & Kommunikation
Von-Ossietzky-Straße 99
37085 Göttingen
Tel: 0551 - 30572-22
Fax: 0551 - 30572-11
E-Mail: anja.nieselt@photonicnet.de

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.photonicnet.de

Weitere Berichte zu: LaserTechnology Photon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie