Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EnBW präsentiert Ergebnisse des kommunalen Energie-IQ-Wettbewerbs

11.03.2003


Energiemesse enertec in Leipzig: EnBW präsentiert Ergebnisse des kommunalen Energie-IQ-Wettbewerbs - Wettbewerbspreise gehen an Görlitz, Guben und Leipzig


Der EnBW Energie-IQ-Wettbewerb steht im Zentrum der Präsentation der EnBW Energie Baden-Württemberg AG auf der Leipziger Messe enertec - Internationale Fachmesse für Energie vom 11. bis 14. März 2003.

Auf über 80 Quadratmetern (Halle 4, Stand B2) können sich die Besucher des EnBW Messestandes über den einzigartigen Städtewettbewerb um innovative Energielösungen für Kommunen informieren und dabei auch das Leistungsspektrum und Produkte des drittgrößten deutschen Energieunternehmens kennen lernen.


Am 11. März wird EnBW im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung die Energie-IQ-Preisverleihung an die ersten drei Wettbewerbsstädte vornehmen. Geladen sind dazu hochrangige Kommunalvertreter, Wettbewerbsteilnehmer und Medien der Teilnehmerstädte Görlitz, Guben und Leipzig. Realisierungsunterstützungen im Gesamtwert von insgesamt 180.000 Euro werden übergeben. Für die Innovationskraft und Kompetenz der EnBW steht jedoch nicht nur der Energie-IQ-Wettbewerb, sondern auch der Bereich Forschung und Entwicklung, der die Brennstoffzellen-Technologie präsentiert. Seit dem Jahr 2000 verfolgt die EnBW im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit eine integrierte Strategie zur Förderung der zukunftsträchtigen Brennstoffzellentechnologie. In zahlreichen Brennstoffzellenprojekten baut sie dabei technologische Kompetenz für ihre Kunden auf und betätigt sich auch als Schrittmacher dieser Technologie. Ziel des Energieunternehmens ist es mitzuwirken, Brennstoffzellen in Richtung Marktreife weiter zu entwickeln. Konkrete Betriebserfahrungen mit unterschiedlichen Brennstoffzellen-Typen stehen deshalb im Zentrum der EnBW-Brennstoffzellenstrategie. Dabei setzt die Energie AG auf Projekte mit Brennstoffzellen verschiedener Leistungsgrößen. So konnte beispielsweise erst jüngst ein Unternehmens-Konsortium unter Leitung der EnBW die weltweit erste Brennstoffzellenanlage in Betrieb nehmen, mit der Dampf für einen industriellen Produktionsprozess gewonnen wird.

Ein weiteres Thema der EnBW Präsentation ist die regionale Kompetenz der EnBW. Mit bundesweit acht Niederlassungen und 12 Standorten - unter anderem auch in Leipzig - verfügt sie über das dichteste Niederlassungsnetz in der Energiebranche. Diese regionale Nähe begründet unter anderem auch den Markterfolg der EnBW in den neuen Ländern, der beispielhaft durch das Berliner Abgeordnetenhaus verdeutlicht wird. 10 Prozent des Strombedarfs erzeugt hier eine hochmoderne Photovoltaikanlage.

Auch im Fachprogramm der enertec ist die EnBW vertreten. Im Rahmen des Forum B zum Thema Energie-Contracting am 14. März, ab 10 Uhr, stellt die EnBW unter der Fragestellung "Kälte und Druckluft wie Strom aus der Steckdose?" ihren Contractingansatz am Beispiel von Kundenkooperationen vor. Dabei werden auch die Aspekte betriebswirtschaftliche Synergie und Realisierung von Einsparpotenzialen in Folge von Contracting beleuchtet. Ein weiteres Thema des Fachprogramms sind die Erfahrungen in den EU-Beitrittsländern Polen, Tschechien und Ungarn. Diese erläutert die EnBW am 14. März im Ausstellerforum "Zentrum Energie" ab 10 Uhr (Forum A). Darüber hinaus nutzt EnBW die Leipziger Messe zu einer dreitägigen Vertriebsleitertagung.

Kontakt:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20
Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72

| EnBW
Weitere Informationen:
http://www.enbw.com

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Energieunternehmen Fachprogramm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten