Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Integrated DNA Technologies erweitert die europäischen Produktionskapazitäten

05.09.2008
Das Wachstum von IDT ermöglicht einen schnelleren Versand, eine ausgedehntere Reichweite und ein erweitertes Produkt-Portfolio für Europa

Integrated DNA Technologies (IDT), ein Weltmarktführer bei der Produktion von Oligonukleotiden, hat die Fertigstellung seines neuen erweiterten europäischen Werks im Gebiet des Haasrode Research Park in Löwen in Belgien bekannt gegeben.

Das 2000 m2 große, hoch moderne Werk ermöglicht es IDT, für seine stetig wachsende Kundenzahl in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika noch effektiver zu arbeiten. Diese Kunden profitieren auch von einem verbesserten Zugang zum weltweiten Produkt-Portfolio von IDT inklusive dem einzigartigen SameDay® Oligo-Service. Dadurch sparen Forscher wertvolle Laborzeit.

Durch den SameDay Oligo-Service kann ein vor Mittag (GMT) eingegangener Auftrag über ein unverändertes Standard-Oligo noch am selben Tag versendet werden, und steht dem Forscher schon am nächsten Morgen zur Verfügung.

Bonnie Barney, Senior VP European Sales & Marketing für IDT, sagte dazu: "Wir verfügen in unserem europäischen Werk über mehr als 20 Mitarbeiter und können ca. 4000 Oligos täglich herstellen. Damit können wir unseren Kunden nun einen schnellen Service, exzellenten Support und eine größere Bandbreite an Produkten von IDT anbieten, und das alles direkt von hier in Europa. Während unsere Herstellungskapazitäten gewachsen sind, haben wir auch unsere direkte Verkaufskraft im Vereinigten Königreich, in Irland und den Beneluxländern vergrößert, gemeinsam mit unserer Repräsentanz durch den Vertrieb in Spanien, Italien, Norwegen, Ungarn, der Türkei, Polen, Israel und Südafrika."

Über IDT:
Integrated DNA Technologies (IDT) ist der größte Anbieter maßgefertigter Nukleinsäuren in den USA und dient akademischen, behördlichen und betrieblichen Forschern, die sich mit Biotechnologie, klinischer Diagnostik und pharmazeutischen Entwicklungen beschäftigen. Das Hauptgeschäft von IDT besteht in der Produktion von maßgefertigten synthetischen DNA- und RNA-Oligonukleotiden. Das Unternehmen wurde 1987 von Joseph Walder, M.D., Ph.D. (Northwestern University) gegründet und konnte in den vergangenen zehn Jahren zweistellige Wachstumsraten verzeichnen. Heute synthetisiert und versendet IDT im Durchschnitt 36.000 Oligos pro Tag an seine über 77.000 Kunden in aller Welt. Zu den Produktionsstätten von IDT gehören unter anderem Werke in Coralville, Iowa; San Diego, Kalifornien und Löwen, Belgien.
Integrated DNA Technologies
800-328-2661 (USA & Kanada)
+1-319-626-8400 (außerhalb der USA)
productinfo@idtdna.com
www.idtdna.com
Produktanfragen
Integrated DNA Technologies
Lynette Brown - Werbe- und Produktmanagerin
t: +1 319-665-7208
lbrown@idtdna.com
Presseanfragen
Alto Marketing Limited
Neil Ravenhill - Wissenschaftlicher Kommunikationsspezialist
t: +44 (0)1489 557672
neilr@alto-marketing.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.idtdna.com
http://www.biotechnica.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics