Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer CeBIT-Angebotsschwerpunkt 'Internet & Mobile Solutions'

12.08.2008
  • CeBIT zeigt digitalen Wandel der Informationsgesellschaft
  • Halle 6 wird zum Treffpunkt für die Content Economy
  • Wie kommt der Content ins Netz? Wie sicher ist der Internet-Handel? Wie viel Geld lässt sich mit Online-Marketing verdienen? Was macht mein Handy zum mobilen Arbeitsplatz? Dies ist nur eine Auswahl der Themen, die im neuen Angebotsschwerpunkt der CeBIT vom 3. bis 8. März 2009 im Fokus stehen:

    Erstmals werden 'Internet & Mobile Solutions' gebündelt in Halle 6 gezeigt. 'Mit diesem Themenkomplex bilden wir den Megatrend 'Digitalisierung und Mobilität' ab. Damit wird die CeBIT zum Treffpunkt Nummer eins für die Content Economy', sagte Messe-Vorstand Ernst Raue.

    Der neue CeBIT-Schwerpunkt 'Internet & Mobile Solutions' gliedert sich in drei Bereiche: 'Digital Media Solutions' mit Angeboten rund um die digitale Medienlandschaft, 'Web Based Solutions' mit neuen Lösungen für Online-Marketing und eCommerce sowie 'Enterprise Mobility' mit Anwendungen für den mobilen Arbeitsplatz.

    Die Entscheidung zur Einführung des neuen Angebotsschwerpunktes lag nach Angaben von Raue auf der Hand: 'Die Informationsgesellschaft befindet sich im digitalen Wandel, und genau das wollen wir auf der CeBIT zeigen.' Derzeit gibt es allein in Deutschland 70 TV-Kanäle im Internet. Das Rundfunkrecht steht vor einer Neuregelung. Jede vierte deutsche Firma nutzt eCommerce. 60 Prozent der Unternehmen setzen auf Web 2.0. Bereits jeder Achte liest seine Mails auf dem Handy (Quellen: BITKOM).

    Auch die CeBIT-Besucher haben diese Themen im Blickfeld. 'Unsere Befragungen während der CeBIT 2008 haben ergeben, dass Mobile Solutions, Web 2.0, Online-Marketing, IPTV und Digital Content ganz oben auf der Hitliste der Besucherinteressen stehen', so Raue weiter.

    Im Mittelpunkt des Segments 'Digital Media Solutions' steht die gesamte Wertschöpfungskette der digitalen Inhalte: vom Digital Content Provider und Producer über Usergenerated Content bis zu Kundenbindung und Generierung von Zusatzerlösen. Schwerpunkte sind Next Generation TV und neue Formen des Online Publishing. Spannende Themen sind unter anderem IPTV, Mobile TV und Cross Media.

    Im Bereich 'Web Based Solutions' geht es zum einen um Technologien und Strategien des Online-Marketing. Aktuelle Trends sind hier unter anderem Mobile Marketing, Viral Marketing und Social Marketing. Zweites Thema dieses Segments ist eCommerce mit innovativen Ideen und Lösungen für Shopsysteme und neue Bezahlmethoden. Spannend dürften hier vor allem die geplanten Best-Practice-Vorträge sein.

    Der Themenkomplex 'Enterprise Mobility' zeigt Anwendungen für mobile Geschäftsprozesse. Hier geht es vor allem um Betriebssysteme, unterschiedliche Kommunikationswege, Zugriffsmodalitäten und Integrationsmöglichkeiten.

    Ein umfangreiches messetägliches Vortragsprogramm rundet das Angebot des neuen CeBIT-Schwerpunktes 'Internet & Mobile Solutions' ab.

    | Deutsche Messe AG
    Weitere Informationen:
    http://www.messe.de/

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

    nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
    21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

    nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
    15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

    Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

    Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

    Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

    Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

    Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

    Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

    Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

    Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

    Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

    In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

    In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

    Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

    Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

    Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

    21.02.2017 | Veranstaltungen

    Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

    21.02.2017 | Veranstaltungen

    Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

    21.02.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

    21.02.2017 | Unternehmensmeldung

    Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

    21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

    Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

    21.02.2017 | Messenachrichten