Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Light-Faden zur Optatec 2008

10.06.2008
Kompetenz rund um UV-Optik, Asphären, optische Hochleistungsschichten - Der PhotonicNet Messe-Guide gibt Besuchern der internationalen Fachmesse Optischer Technologien in Frankfurt einen Überblick über die wichtigsten Innovationen seiner ausstellenden Netzwerk-Partner aus Industrie und Forschung.

Wenn sich vom 17. - 20. Juni, die Tore der OPTATEC 2008 öffnen, werden auch zwölf Partner aus dem niedersächsischen Kompetenznetz für Optische Technologien mit zahlreichen Highlights vertreten sein. Drei Partner sind Mitaussteller auf dem großen OptecNet-Gemeinschaftsstand - hier präsentieren sich insgesamt 19 Mitgliedsunternehmen aller regionalen deutschen Optik-Netzwerke:

Mit einer gänzlich neuen Zentriertechnik ist das Leica Optic Center heute in der Lage, hochpräzise optische Komponenten mit Zentriertoleranzen von nur 1 Mikrometer anzubieten. Daneben empfiehlt sich das aus der Kinoprojektion weltweit bekannte Unternehmen ISCO Precision Optics erstmalig mit seinem neuen Unternehmensbereich Industrieoptik. Aus der Forschung in die Praxis: Zur schnellen und flexiblen Vermessung optischer Komponenten für den (D)UV-Bereich, stellt das Laser-Laboratorium Göttingen seinen neuen Thermal Lens Monitor vor.

Mit eigenem Messestand präsentieren sich neun weitere Partner, darunter z.B. der Maschinenhersteller OptoTech mit einigen bisher noch nie gezeigten Weltneuheiten, wie Applikationen zum Active-Fluid Jet Polishing. Messtechnik-Spezialist Mahr führt die neuesten Entwicklungen am 3D-Asphärenmessplatz MarSurf LD120 Aspheric 3D vor. LINOS Photonics bietet neben dem künstlerisch gestalteten LINOS-Katalog 2008/2009 zahlreiche neue Produkte, wie die UV-Inspektionsobjektive inspec.x an.

Präzisionsoptiken im Spritzprägeverfahren, eine Multi-LED-Faserlichtquelle, das neue Konzept der lateral scannenden Mikroskopie, ein Polarisator für den mittleren Infrarotbereich, Präzisionsoptiken aus Kunststoff oder optische Hochleistungsschichten mit dem IBS-Verfahren sind weitere spannende Highlights. Und pünktlich zur Messe startet die Vision GmbH ihre neue kostenlose Online-Auktionsplattform für Optiken: http://www.optik-broker.de.

Alle diese Angebote können Sie in unserem Light-Faden zu OPTATEC 2008 nachlesen und finden bequem zum gesuchten Messestand.

Download (pdf): http://www.photonicnet.de/Aktuelles/pressemitteilungen/2008/resolveUid/301c01254889e88f9477b1af982b266d

Wir würden uns sehr freuen, Sie am OptecNet-Gemeinschaftsstand (Halle 3, Stand C 57/68) in Frankfurt auch persönlich begrüßen zu dürfen! Neben der Möglichkeit für einen direkten Austausch, halten wir für Sie vielfältiges Informationsmaterial zu unseren Angeboten bereit.

Und verpassen Sie nicht die große Jobwand mit aktuellen Stellenangeboten aus ganz Deutschland!

Pressekontakt:
PhotonicNet GmbH
Kompetenznetz Optische Technologien
Anja Nieselt-Achilles
Marketing & Kommunikation -
Tel.: 0511/277 16 43 oder 0179/511 73 99
E-Mail: anja.nieselt@photonicnet.de
PhotonicNet kurz notiert:
PhotonicNet ist eines von neun regional organisierten Kompetenznetzen für Optische Technologien (OT) in Deutschland. Bundesweite Foren und Arbeitskreise zu aktuellen Technologie-Themen, Informationen über Förderprogramme, Begleitung von Forschungsanträgen, Beratung von Start-Up Unternehmen sowie Marketing & PR sind wichtige Kernaufgaben des Teams um Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Hartmann. PhotonicNet wird mit Mitteln aus dem 280 Mio. Euro umfassenden Förderprogramm für OT des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Darüber hinaus fördert das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr das Netzwerk.

PhotonicNet ist Mitglied im OptecNet Deutschland e.V. sowie in Kompetenznetze Deutschland e.V.

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.photonicnet.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit

Antibiotikaresistenz zeigt sich durch Leuchten

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie