Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Messe gründet weltweit erste unabhängige Roboterakademie

23.05.2008
Mit der "Robotation Academy" wird das weltweit erste unabhängige, ganzjährig geöffnete Veranstaltungs- und Schulungszentrum für Roboter und Automation gegründet

Deutsche Messe und Volkswagen Coaching kooperieren mit führenden Automatisierern und Roboterherstellern / Kurse machen Mitarbeiter fit für Zusammenspiel von Mensch und Maschine

Wer wissen will, was in den Bereichen Automation und Robotik State of the Art ist, der kommt nach Hannover. Und zwar künftig nicht nur während der Leitmessen am Standort der weltweit bedeutendsten Technologieveranstaltungen, sondern das ganze Jahr über. Denn ab Januar 2009 nimmt die gemeinsam von der Deutschen Messe AG und der Volkswagen Coaching GmbH gegründete "Robotation Academy" ihre Arbeit auf.

Roboter- und Automations- Know-how als entscheidender Standortfaktor

... mehr zu:
»Automation »Robotation

Mit zukunftsorientierten Produktionsmöglichkeiten und wirtschaftlichen Strategien für die Automatisierung Standorte und Arbeitsplätze sichern - das ist eine der entscheidenden Herausforderungen der Zukunft. Eine Herausforderung, der sich die Deutsche Messe erfolgreich stellen wird. Durch das ganzjährige Angebot maßgeschneiderter Hightech-Schulungen an der "Robotation Academy" erhält die produzierende Industrie und vor allem die kleinen und mittelständischen Unternehmen, eine hervorragende Möglichkeit, ihre Betriebe fit für die Zukunft zu machen. "Wir sind stolz darauf, mit unserem einmaligen Angebot innovative Robotik- und Automationstechniken erfolgreich in den Unternehmen etablieren zu können. Denn sie garantieren in einer globalisierten Welt die künftige Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland." Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG, verweist damit auf die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Dimensionen der "Robotation Academy", deren Initiatoren deshalb auch den Nachwuchs im Blick haben: "Neben den Fachkräften werden wir auch immer wieder für Schüler und Studenten so genannte Technologie-Camps in unserer Akademie durchführen, die entstehenden Kosten werden wir gemeinsam mit unseren Partnern tragen."

2009 startet die Robotation Academy auf dem Messegelände

Das einmalige Konzept der Robotation Academy erweist sich schon jetzt als sehr erfolgreich. Von den künftig 20 Partnern, deren Hightech-Produkte eine Top-Ausstattung der Academy garantieren, konnten bereits während der HANNOVER MESSE 2008 14 gewonnen werden. Thomas Rilke, Projektleiter Automation der Deutschen Messe und Geschäftsführer der Robotation Academy, freut sich über die große Bandbreite der Schulungsmöglichkeiten: "Wir werden vom Industrieroboter über die Steuerung- und Antriebstechnologien bis hin zur Bildverarbeitung und Safety jeden Anwendungsbedarf abdecken. So bietet unsere Academy einerseits interessierten Unternehmen maßgeschneiderte Schulungen, andererseits den Partnern hervorragende Präsentationsmöglichkeiten ihrer Technologien im ersten Konferenzzentrum für Automation und Robotik. Und zwar das ganze Jahr hindurch." Gerade für den Mittelstand, der an der Schwelle zu einer weiter optimierten Automation steht, sichert diese Vielfalt - vor allem in Kombination mit der Unabhängigkeit der Academy - eine optimale Beratung.

Ausgezeichnete Infrastruktur der Robotation Academy in Hannover

Zentral auf dem weltgrößten Messegelände gelegen, bietet die Robotation Academy in Pavillon 36 auf mehr als 2 500 Quadratmetern die besten Voraussetzungen für eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Automation und Robotation. Denn anders als bei herkömmlichen Kongressen steht den Teilnehmern zusätzlich zu den hervorragenden Veranstaltungsräumen ein einzigartiger Maschinenpark zur Verfügung. "Weltweit sind wir die einzigen, die so viele Automatisierungs- und Roboterlösungen unter einem Dach in Schulungen und Veranstaltungen präsentieren", erläutert Rilke. Und Jürgen Haase, Geschäftsführer des Kooperationspartners Volkswagen Coaching, ergänzt: "Mit der Robotation Academy können unsere erfahrenen Trainer ihr Expertenwissen und Industrie-Know-how an viele Interessierte weitergeben. Die Konzentration verschiedener Robotermarken an einem zentralen Ort ist dafür ideal."

Dass der Mensch bei aller innovativen Technik stets im Mittelpunkt bleibt, ist eines der wesentlichen Kriterien für die Ausbildung in der Robotation Academy. "Jeder Kunde braucht seinen 'Roboterblick'", betont Olaf Katzer, der die Technische Weiterbildung der Volkswagen Coaching in Wolfsburg leitet und mit der Deutschen Messe seit drei Jahren zusammenarbeitet. "Ihn kann er nur aus dem Gesamtzusammenhang einer Roboteranwendung heraus entwickeln und nur von Trainern vermittelt bekommen, die dank ihres Know-hows die richtigen Zutaten für eine maßgeschneiderte Qualifizierung zusammenstellen können".

Bewährte Partnerschaft - verheißungsvolle Zukunft

Bereits seit 2006 werden gemeinsam von der Deutschen Messe und Volkswagen Coaching stark nachgefragte Seminare während der HANNOVER MESSE angeboten. Nun ist daraus als dauerhafte Einrichtung die Robotation Academy hervorgegangen. Eine noch junge Erfolgsgeschichte zweier Partner, die auf ihren Gebieten maßgebliche Qualität garantieren - die Deutsche Messe durch die Bereitstellung einer hervorragenden Infrastruktur und Organisation, Volkswagen Coaching als einer der größten Bildungsanbieter Deutschlands durch langjährige Erfahrung in der Trainings- und Beratungsarbeit für Volkswagen und andere Unternehmen. Die Zukunft beginnt zuerst in Hannover.

Marco Siebert | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Automation Robotation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Effizienz steigern, Kosten senken!
17.08.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Maßgeschneiderte Lösungen für APos-Maschinen: Kamerasystem Keyence CV-X100
11.08.2017 | Heun Funkenerosion GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie