Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

COMPOSITES EUROPE stärkt den Bereich CFK

28.02.2008
CFK als Hochleistungswerkstoff für Zukunftsbranchen boomt. Die internationale Fachmesse COMPOSITES EUROPE, die vom 23. bis 25. September 2008 in Essen stattfindet, greift diesen Trend auf. Zahlreiche Unternehmen zeigen dort ihre innovativen Fertigungstechnologien und Verarbeitungsverfahren für die Herstellung von Bauteilen aus CFK. Auch der Branchenverband Carbon Composites e.V. (CCeV) hat seine Teilnahme zugesagt.

Nach wie vor steht bei der Verarbeitung von Faserverbunden das herkömmliche Prepreg-Verfahren im Vordergrund. Auf der COMPOSITES EUROPE wird aber auch das innovative Fertigungsverfahren „Vacuum Assisted Process“ (VAP) Thema sein.

Die von EADS Military Air Systems in Augsburg entwickelte und patentierte Infusions-Technologie für die Infiltration und Aushärtung von Faserverbundkunststoff-Komponenten unter Vakuumbedingungen führt zu einer etwa 20-prozentigen Zeiteinsparung im Vergleich zum bisherigen Prepreg-Verfahren. Zudem ist sie kosteneffektiver, erfordert weniger Energie und ist demzufolge auch umweltfreundlicher. Mit der Flugzeug-Union Süd GmbH (FUS) aus Ottobrunn präsentiert sich auf der COMPOSITES EUROPE ein Tochterunternehmen von EADS.

Das auf Gelegekonstruktionen spezialisierte Saertex GmbH & Co. KG aus Saerbeck (Nordrhein-Westfalen), ebenfalls Aussteller auf der Essener Fachschau, bietet als Generallizenznehmer weltweit das Injektionsverfahren an. Bei der auch membranunterstützte Niederdruck-Infiltrationstechnik genannten Methode wird das zu infiltrierende Bauteil von einer gas- und luftdurchlässigen mikroporösen Membrane bedeckt, die eine Harzbarriere darstellt. Die Porengröße der Membrane ist so gewählt, dass Gase und Luft ungehindert in eine außerhalb der Membran liegende Kammer, in der Vakuum besteht abgeführt werden können. Das innerhalb der Membran zugeführte Harz wird von dieser zurückgehalten und verbleibt in der so genannten Injektions-Kammer.

... mehr zu:
»CFK »Membran

Der Fertigungsprozess erhöht die Flexibilität bei Serienfertigungen. Genau vor einem Jahr lieferte das EADS Werk Augsburg die erste Laderampe für das neue A400M Militär-Transportflugzeug an Airbus Bremen aus, die sieben mal vier Metern das weltweit größte Flugzeugbauteil darstellt, welches bisher unter Anwendung der VAP-Technologie hergestellt wurde. Darüber hinaus kommt das Verfahren bei der Fertigung von Flap-Track-Bauteilen für den großen Airbus A380 zum Einsatz. Inzwischen macht die VAP-Technik auch bei Rotorblättern für Windkraftanlagen weltweit Karriere.

Hohe Wachstumsraten bei CFK
Die Experten von der Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. (AVK) konstatieren in ihrer jüngsten Marktstudie einen deutlichen Zuwachs für die Produktion faserverstärkter Kunststoffe. Demnach habe der Verbrauch an CFK erheblich zugenommen. Wie in den Jahren zuvor konnte die Nachfrage wieder nicht voll befriedigt werden. Zurzeit komme die Hauptnachfrage von den Windkraftanlagenherstellern. Trotz steigenden Bedarfs an den Fasern wachse die Produktion weltweit nur langsam, sodass noch lange mit Engpässen zu rechnen sei, hieß es.

Auch einer Studie der Landesbank Baden-Württemberg zufolge, erwarten die Hersteller von Carbonfasern hohe Wachstumsraten. Bis zum Jahr 2010 wird ein jährlicher Anstieg der Nachfrage nach CFK von 14 bis 16 Prozent vorhergesehen. Ursache sei die Erschließung neuer Anwendungsgebiete über den bisherigen Einsatz im Sport- und Freizeitgebiet und den Verteidigungssektor hinaus. Immer mehr würden Flugzeugbau und Windenergiebranche als Absatzmärkte in Erscheinung treten.

Christian Reiß | Reed Exhibitions Deutschland Gmb
Weitere Informationen:
http://www.reedexpo.de
http://www.composites-europe.com

Weitere Berichte zu: CFK Membran

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise