Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesumweltministerium präsentiert sich auf Bildungsmesse didacta in Stuttgart

18.02.2008
Gemeinschaftsstand mit Projekten aus der Schulpraxis

Bereits zum zweiten Mal ist das Bundesumweltministerium auf Deutschlands größter Bildungsmesse, der didacta, vertreten: Vom 19. bis 23. Februar können sich Besucher an dem 120 Quadratmeter großen Stand auf dem neuen Stuttgarter Messegelände über die aktuellen Bildungsmaterialien des Ministeriums und über innovative Kooperationsprojekte informieren.

„Wir müssen schon in der Schule zeigen, dass es wichtig ist, unsere Umwelt zu schützen. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Kinder und Jugendliche auch in der Schule mehr etwa über Klimaschutz und Ressourcenschonung erfahren möchten. Ich freue mich, dass wir mit unserem Bildungsservice die Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer wichtigen Arbeit ein bisschen unterstützen können“, sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel.

Das Bundesumweltministerium hat seinen Bildungsservice in jüngster Zeit erheblich ausgebaut. So stehen inzwischen zu acht Themenkomplexen – vom Atomausstieg bis zum Schutz der biologischen Vielfalt – aktuelle und praxiserprobte Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Dieser Service ist von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet wurden. Außerdem setzt der Bildungsservice immer wieder ungewöhnliche Akzente. Erst kürzlich präsentierte das Ministerium die Naturdokumentation „Unsere Erde“ lange vor der offiziellen Kinopremiere in deutschlandweit 90 Bildungsmatineen, dieses Angebot nahmen über 7.500 Lehrerinnen und Lehrer an. Im vergangenen Jahr konnten dank großzügiger Sponsoren über 8.000 Schulen mit DVDs mit dem Oscar-gekrönten Al Gore-Film „Eine unbequeme Wahrheit“ versorgt werden.

Das Bundesumweltministerium präsentiert sich auf der didacta in Halle 9, Stand 9B51. Weitere Informationen unter www.bmu.de/bildungsservice.

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/bildungsservice
http://www.bmu.de/presse

Weitere Berichte zu: Bundesumweltministerium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik