Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA2008: Indien kündigt starken Auftritt als Partnerland an

24.01.2008
Zahlreiche Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär erwartet

Indien hat als Partnerland der ILA2008 einen starken Auftritt angekündigt. Vom 27. Mai bis 1. Juni wird einer der am stärksten wachsenden Märkte Asiens der Einladung von Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung folgen und mit einem repräsentativen Ländergemeinschaftsstand auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung vertreten sein. Dies hat der indische Verteidigungsminister Arakkaparambil Kurian Antony seinem deutschen Amtskollegen bestätigt.

Auf 1.200 Quadratmetern werden rund 25 indische Unternehmen ausstellen. Dazu gehören neben Hindustan Aeronautics Limited (HAL) Firmen und Organisationen wie Bharat, ISRO (Indian Space Research Organisation), DRDO (Defence Research & Development Organisation) und der indische Luft- und Raumfahrtverband SIATI. HAL beabsichtigt, unter anderem den einstrahligen Jet Trainer HJT-36 "Sitara" auszustellen sowie den leichten Militär- und Zivilhubschrauber "Dhruv" am Boden und in der Luft zu zeigen. Außerdem wird die indische Luftwaffe das Können ihrer Flugstaffel "Suryakiran" ("Sonnenstrahl") demonstrieren. Daneben werden hochrangige Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär die ILA besuchen.

Der indische Verteidigungsminister Antony sagte: "Wir freuen uns, als Partnerland an der nächsten ILA Berlin Air Show teilzunehmen. Diese renommierte Air Show bietet der indischen Luftfahrtindustrie nicht nur die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum und ihre Produkte zu zeigen, sondern auch die Gelegenheit zur Sondierung von Geschäftsanbahnungen."

... mehr zu:
»ILA »ILA2008 »Raumfahrtindustrie

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Dr. Thomas Enders, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Zusage Indiens, Partnerland der ILA2008 zu werden. Indien ist eine der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt und einer der großen Wachstumsmärkte im Luftverkehr. Mit überdurchschnittlichen Zuwachsraten bietet Indien enorme wirtschaftliche Potenziale für die deutsche und europäische Luft- und Raumfahrtindustrie." Die International Air Transport Association (IATA) geht davon aus, dass der Luftverkehr in Indien in den kommenden fünf Jahren um jährlich bis zu zehn Prozent steigen wird.

Nach einer 2007 erschienenen Airbus-Studie besteht in Indien bis ins Jahr 2025 ein Bedarf von mehr als 900 Flugzeugen mit über 100 Sitzen.

"Die indische Luft- und Raumfahrtindustrie ist heute schon in wesentlichen Bereichen Weltspitze", so Enders weiter. "Wir wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um langfristige Partnerschaften zu entwickeln, von der beide Seiten profitieren werden. Die ILA bietet indischen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit erstmals auf einer der großen Messen in Europa zu präsentieren. Wir sind stolz und froh, Indien als Partnerland der ILA im Mai begrüßen zu dürfen."

Eine Reihe von Unternehmen der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie arbeitet bereits erfolgreich mit indischen Partnern zusammen. Neben EADS/Airbus/Eurocopter kooperieren zum Beispiel Diehl Aerospace und das indische Unternehmen Accord im Bereich der Softwareentwicklung. Die MTU Aero Engines arbeitet im Bereich MRO bereits erfolgreich für indische Luftverkehrsgesellschaften. RUAG und HAL sind Partner beim Bau der Dornier 228. Liebherr Aerospace will künftig in den Bereichen Klimasysteme, Flugsteuerung und Fahrwerke mit indischen Partnern kooperieren. Weitere Firmen wie Tesat Spacecom, Hydro Gerätebau, Aerodata oder Tennant Metall & Technologie haben in den letzten Jahren Partnerschaften mit indischen Fluggesellschaften und Dienstleistungsunternehmen geschlossen.

Die ILA wird veranstaltet vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) sowie der Messe Berlin GmbH. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld statt.

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Berichte zu: ILA ILA2008 Raumfahrtindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise