Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA2008: Indien kündigt starken Auftritt als Partnerland an

24.01.2008
Zahlreiche Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär erwartet

Indien hat als Partnerland der ILA2008 einen starken Auftritt angekündigt. Vom 27. Mai bis 1. Juni wird einer der am stärksten wachsenden Märkte Asiens der Einladung von Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung folgen und mit einem repräsentativen Ländergemeinschaftsstand auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung vertreten sein. Dies hat der indische Verteidigungsminister Arakkaparambil Kurian Antony seinem deutschen Amtskollegen bestätigt.

Auf 1.200 Quadratmetern werden rund 25 indische Unternehmen ausstellen. Dazu gehören neben Hindustan Aeronautics Limited (HAL) Firmen und Organisationen wie Bharat, ISRO (Indian Space Research Organisation), DRDO (Defence Research & Development Organisation) und der indische Luft- und Raumfahrtverband SIATI. HAL beabsichtigt, unter anderem den einstrahligen Jet Trainer HJT-36 "Sitara" auszustellen sowie den leichten Militär- und Zivilhubschrauber "Dhruv" am Boden und in der Luft zu zeigen. Außerdem wird die indische Luftwaffe das Können ihrer Flugstaffel "Suryakiran" ("Sonnenstrahl") demonstrieren. Daneben werden hochrangige Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär die ILA besuchen.

Der indische Verteidigungsminister Antony sagte: "Wir freuen uns, als Partnerland an der nächsten ILA Berlin Air Show teilzunehmen. Diese renommierte Air Show bietet der indischen Luftfahrtindustrie nicht nur die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum und ihre Produkte zu zeigen, sondern auch die Gelegenheit zur Sondierung von Geschäftsanbahnungen."

... mehr zu:
»ILA »ILA2008 »Raumfahrtindustrie

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Dr. Thomas Enders, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Zusage Indiens, Partnerland der ILA2008 zu werden. Indien ist eine der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt und einer der großen Wachstumsmärkte im Luftverkehr. Mit überdurchschnittlichen Zuwachsraten bietet Indien enorme wirtschaftliche Potenziale für die deutsche und europäische Luft- und Raumfahrtindustrie." Die International Air Transport Association (IATA) geht davon aus, dass der Luftverkehr in Indien in den kommenden fünf Jahren um jährlich bis zu zehn Prozent steigen wird.

Nach einer 2007 erschienenen Airbus-Studie besteht in Indien bis ins Jahr 2025 ein Bedarf von mehr als 900 Flugzeugen mit über 100 Sitzen.

"Die indische Luft- und Raumfahrtindustrie ist heute schon in wesentlichen Bereichen Weltspitze", so Enders weiter. "Wir wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um langfristige Partnerschaften zu entwickeln, von der beide Seiten profitieren werden. Die ILA bietet indischen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit erstmals auf einer der großen Messen in Europa zu präsentieren. Wir sind stolz und froh, Indien als Partnerland der ILA im Mai begrüßen zu dürfen."

Eine Reihe von Unternehmen der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie arbeitet bereits erfolgreich mit indischen Partnern zusammen. Neben EADS/Airbus/Eurocopter kooperieren zum Beispiel Diehl Aerospace und das indische Unternehmen Accord im Bereich der Softwareentwicklung. Die MTU Aero Engines arbeitet im Bereich MRO bereits erfolgreich für indische Luftverkehrsgesellschaften. RUAG und HAL sind Partner beim Bau der Dornier 228. Liebherr Aerospace will künftig in den Bereichen Klimasysteme, Flugsteuerung und Fahrwerke mit indischen Partnern kooperieren. Weitere Firmen wie Tesat Spacecom, Hydro Gerätebau, Aerodata oder Tennant Metall & Technologie haben in den letzten Jahren Partnerschaften mit indischen Fluggesellschaften und Dienstleistungsunternehmen geschlossen.

Die ILA wird veranstaltet vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) sowie der Messe Berlin GmbH. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld statt.

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Berichte zu: ILA ILA2008 Raumfahrtindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics