Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Krebs: Resistenzen werden genauer erforscht

12.09.2011
Aggressive Zellen agieren wie Autofahrer in einem Stau

Es könnte möglich sein, die Wirksamkeit von Krebsmedikamenten durch das Verhindern einer Resistenz in den Tumoren zu verbessern. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter der Leitung des Dana-Farber Cancer Institute hat nachgewiesen, dass eine chemische Reaktion beim Entstehen einer Resistenz begann überzureagieren. Es gibt bereits Medikamente, die an diesem Punkt ansetzen. Laut Henry Scowcroft von Cancer Research UK gibt dieser Forschungsbereich sehr viel Anlass zu Optimismus.

Das Team um Pasi Jänne untersuchte das Krebsmedikament Cetuximab, das zur Behandlung von Krebserkrankungen des Dickdarms, Kopfes, Nackens und einiger Arten von Lungenkrebs eingesetzt wird. Es zielt auf das Protein EGFR ab, welches das Tumorwachstum antreibt. Die Wissenschaftler schreiben in Science Translational Medicine http://stm.sciencemag.org , dass alle Patienten irgendwann eine Resistenz gegen dieses Medikament entwickeln werden. Wenig sei jedoch darüber bekannt, was diesen Vorgang auslöst.

Cetuximab oft unwirksam
Experimente zeigten, dass die Krebszellen wie Autofahrer bei einem Stau agieren. War eine Fahrtroute blockiert, wurde eine Alternative gesucht und gefunden. In diesem Fall ersetzten die Tumore die EGFR-Route durch eine, bei der mit ERBB2 ein anderes Protein beteiligt war. In der Folge wuchsen sie einfach weiter. Jänne nach aktiviert ERBB2 einen Signalweg, der von diesem Medikament normalerweise nicht blockiert wird. Damit wird die Wirksamkeit von Cetuximab untergraben. Eine Resistenz gegen das Medikament kann so leicht entstehen.

Mehrere Medikamente, die auf ERBB2 abzielen, sind bereits zugelassen. Aus diesem Grund können laut den Wissenschaftlern die Ergebnisse der aktuellen Studie dazu dienen, neue Behandlungsansätze zu entwickeln. Alle Experten warnen jedoch davor, dass es wahrscheinlich auch dann wieder andere Arten des Entstehens von Resistenzen geben wird.

Michaela Monschein | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://dana-farber.org
http://cancerresearchuk.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie