Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HIV-Infektion und Diseasemanagement

04.02.2002


Das Bundesministerium für Gesundheit möchte im Rahmen des Risikostrukturausgleiches zwischen den Krankenkassen konkrete Diseasemanagementprogramme für Brustkrebs, Diabetes, KHK und Asthma für dieses Jahr auf den Weg bringen. Einige Kassen planen bereits jetzt innerhalb der anlaufenden Diseasemanagementprogramme nach Behandlungserfolg zu bezahlen (Ärzte Zeitung 22.01.02). Dies bedeutet, dass im Rahmen der angespannten Finanzlage im Gesundheitssektor das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wird. "Diseasemanagementprogramme dürfen nicht zu einem reinen Kostenkontrollinstrument mutieren", so Dr. med. Heribert Knechten, geschäftsführender Vorsitzender der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e. V. (DAGNÄ).

Einzelne Bausteine eines Diseasemanagementprogrammes hat die DAGNÄ bereits verwirklicht. So wird auf der nächsten HIV-Tagung im Februar ein neues HIV-Dokumentationssystem für das Qualitätsmanagement vorgestellt.

Strukturierte Dokumentation ist ein Kernbereich jedweden Qualitätsmanagements. Auch bei anderen Krankheitsbildern ist die strukturierte Dokumentation Grundlage der Qualitätssicherung. Die DAGNÄ hat eine Dokumentationsmaske entworfen, die in elektronischer Form vorliegt. Hier können Grundparameter, wie Stammdaten, Klinik- und Laborparameter quartalsmäßig erfasst und grafisch dargestellt werden. Die Maske hilft der zunehmend bundesweit geforderten Dokumentationspflicht im Rahmen von HIV-Verträgen nachzukommen. Darüber hinaus ist sie ein effizientes Tool, um Patientenverläufe zu analysieren.

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e. V. (DAGNÄ) ist ein gemeinnütziger Verein, der alle niedergelassenen HIV-Therapeuten umfassend unterstützt. Seit Jahren offeriert die DAGNÄ ein breites Fortbildungs- und Forschungsprogramm, so dass die Mitglieder nach aktuellsten und besten Maßnahmen die Innovationen der HIV-Medizin umsetzen können. Die DAGNÄ ist zentraler Ansprechpartner für jeden Arzt mit Bezug zur HIV-Infektion. Gefördert wird der kontinuierliche Informationsfluß zwischen den Mitgliedern und dem Erfahrungsaustausch zwischen den Kollegen, so Dr. med. Heribert Knechten.

Als Dachverband der regionalen Arbeitsgemeinschaften in der ganzen Bundesrepublik kooperiert die DAGNÄ mit allen relevanten deutschen Institutionen im HIV-Bereich.

Als Antwort auf die Neuerungen im Gesundheitssystem hat die DAGNÄ ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem für die HIV-Medizin konzipiert. Zu den Bausteinen des Qualitätsmanagements als Aufgabe der DAGNÄ gehören: Konzipierung von Leitlinien in Diagnostik und Therapie, Elemente aus Diseasemanagementprogrammen, zertifizierte Fortbildungen, strukturierte HIV-Dokumentation, patientenorientierter Forschungsbereich.

Mit dem Risikostrukturausgleich zwischen Kassen mit Patienten, die geringe Erkrankungshäufigkeiten und Kassen mit Patienten mit hohen Erkrankungshäufigkeiten wurden auch die Diseasemanagementprogramme implementiert. Diejenigen Krankenkassen sollen Finanzmittel aus dem Topf bekommen, die ihren Versicherten solche Programme anbieten.

Armin Goetzenich | ots
Weitere Informationen:
http://www.dagnae.de/

Weitere Berichte zu: HIV-Infektion Qualitätsmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Starkes Übergewicht: Magenbypass und Schlauchmagen vergleichbar
17.01.2018 | Universität Basel

nachricht Therapieansatz: Kombination von Neuroroboter und Hirnstimulation aktiviert ungenutzte Nervenbahnen
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Förderungen Preise