Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Allianz zur gemeinsamen Vermarktung in Deutschland ab 2002

21.01.2002


Die deutsche Tochterfirma der AMGEN Inc. (NASDAQ: AMGN) und die Fresenius Medical Care Deutschland GmbH (DAX: FMC) unterzeichneten jetzt ein Abkommen zur gemeinsamen Vermarktung und Vertriebsförderung von Aranesp(R) ab Januar 2002 in Deutschland.

Aranesp(R) (Darbepoetin alfa) ist ein neuartiges hyperglykosyliertes Protein, das gezielt die Bildung roter Blutzellen stimuliert. Aranesp(R) hat eine im Vergleich zu rekombinantem Erythropoetin (r-HuEPO) um das Zwei- bis Dreifache verlängerte biologische Halbwertszeit und muss deshalb nur einmal pro Woche bzw. einmal alle zwei Wochen an Dialysepatienten mit renaler Anämie verabreicht werden. Gegenwärtig erhalten die meisten Patienten noch dreimal wöchentlich eine Injektion mit rekombinantem Erythropoetin. Aranesp(R) wurde im Juni 2001 in Deutschland zur Behandlung der Anämie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz zugelassen.

AMGEN ist überzeugt, dass die Einführung von Aranesp(R) einen neuen Therapiestandard für die Behandlung der renalen Anämie setzen könnte, da es

  • weniger häufig verabreicht werden muss,
  • eine verlängerte erythropoetische Wirkung besitzt,
  • bei intravenöser Applikation in der Regel nicht zu einem Mehrbedarf an Dosis führt.

Gemäß der Vereinbarung wird Fresenius Medical Care Deutschland Aranesp(r) in Deutschland unter dem Handelsnamen von AMGEN bewerben und AMGEN direkt beim Vertrieb des Produktes unterstützen.

Fresenius Medical Care Deutschland wird ausserdem seine Marketingmaßnahmen darauf ausrichten, AMGEN Deutschland bei der Entwicklung des Produktes im Markt zu unterstützen.

Die gesamte Verantwortung für Aranesp(R) wird auch weiterhin alleine bei AMGEN Deutschland liegen.

AMGEN ist das größte unabhängige Biotechnologie-Unternehmen der Welt. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im kalifornischen Thousand Oaks. AMGEN erforscht, produziert und vertreibt Substanzen, die mit Hilfe moderner Techniken der DNA-Rekombination und Zellbiologie entwickelt werden. In Deutschland ist AMGEN seit 1989 durch die AMGEN GmbH in München vertreten.

Die Fresenius Medical Care AG ist der größte Anbieter integrierter Produkt- und Serviceleistungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen weltweit. Ein Netz von 1.375 Dialyseeinrichtungen in Nordamerika, Europa, Lateinamerika und Asien stellt die Versorgung von täglich 104.200 Dialysepatienten rund um den Globus sicher. Die Fresenius Medical Care AG ist auch der größte Hersteller von Dialyseprodukten weltweit. Dazu zählen unter anderem Hämodialysatoren, Dialysatoren sowie für die Dialyse benötigte Einmalprodukte.

Robert Unterhuber | ots
Weitere Informationen:
http://www.amgen.de/

Weitere Berichte zu: Anämie Aranesp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung