Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Allianz zur gemeinsamen Vermarktung in Deutschland ab 2002

21.01.2002


Die deutsche Tochterfirma der AMGEN Inc. (NASDAQ: AMGN) und die Fresenius Medical Care Deutschland GmbH (DAX: FMC) unterzeichneten jetzt ein Abkommen zur gemeinsamen Vermarktung und Vertriebsförderung von Aranesp(R) ab Januar 2002 in Deutschland.

Aranesp(R) (Darbepoetin alfa) ist ein neuartiges hyperglykosyliertes Protein, das gezielt die Bildung roter Blutzellen stimuliert. Aranesp(R) hat eine im Vergleich zu rekombinantem Erythropoetin (r-HuEPO) um das Zwei- bis Dreifache verlängerte biologische Halbwertszeit und muss deshalb nur einmal pro Woche bzw. einmal alle zwei Wochen an Dialysepatienten mit renaler Anämie verabreicht werden. Gegenwärtig erhalten die meisten Patienten noch dreimal wöchentlich eine Injektion mit rekombinantem Erythropoetin. Aranesp(R) wurde im Juni 2001 in Deutschland zur Behandlung der Anämie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz zugelassen.

AMGEN ist überzeugt, dass die Einführung von Aranesp(R) einen neuen Therapiestandard für die Behandlung der renalen Anämie setzen könnte, da es

  • weniger häufig verabreicht werden muss,
  • eine verlängerte erythropoetische Wirkung besitzt,
  • bei intravenöser Applikation in der Regel nicht zu einem Mehrbedarf an Dosis führt.

Gemäß der Vereinbarung wird Fresenius Medical Care Deutschland Aranesp(r) in Deutschland unter dem Handelsnamen von AMGEN bewerben und AMGEN direkt beim Vertrieb des Produktes unterstützen.

Fresenius Medical Care Deutschland wird ausserdem seine Marketingmaßnahmen darauf ausrichten, AMGEN Deutschland bei der Entwicklung des Produktes im Markt zu unterstützen.

Die gesamte Verantwortung für Aranesp(R) wird auch weiterhin alleine bei AMGEN Deutschland liegen.

AMGEN ist das größte unabhängige Biotechnologie-Unternehmen der Welt. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im kalifornischen Thousand Oaks. AMGEN erforscht, produziert und vertreibt Substanzen, die mit Hilfe moderner Techniken der DNA-Rekombination und Zellbiologie entwickelt werden. In Deutschland ist AMGEN seit 1989 durch die AMGEN GmbH in München vertreten.

Die Fresenius Medical Care AG ist der größte Anbieter integrierter Produkt- und Serviceleistungen für Patienten mit chronischem Nierenversagen weltweit. Ein Netz von 1.375 Dialyseeinrichtungen in Nordamerika, Europa, Lateinamerika und Asien stellt die Versorgung von täglich 104.200 Dialysepatienten rund um den Globus sicher. Die Fresenius Medical Care AG ist auch der größte Hersteller von Dialyseprodukten weltweit. Dazu zählen unter anderem Hämodialysatoren, Dialysatoren sowie für die Dialyse benötigte Einmalprodukte.

Robert Unterhuber | ots
Weitere Informationen:
http://www.amgen.de/

Weitere Berichte zu: Anämie Aranesp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics