Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gentechnik - Greenpeace stellt neues Nachweisverfahren für tierische Lebensmittel vor

12.11.2004


Mehr als 70 Prozent der Verbraucher in Deutschland wollen Essen ohne Gentechnik. Die Verfütterung von genmanipulierten Futtermitteln an Rinder, Schweine und Geflügel sorgt jedoch für viel Verunsicherung, denn Fleisch, Milch und Eiern müssen für den Verbraucher nicht kenntlich gemacht werden.

... mehr zu:
»Gentechnik »Markierungssystem

Mehr als 80 Prozent aller Gen-Pflanzen gelangen über die Futtermittel in unsere Nahrung. Fleisch, Milch und Eier müssen trotzdem nicht gekennzeichnet werden, auch wenn die Tiere Gen-Soja oder Gen-Mais erhielten. Konsequenz: Die Verbraucher haben keine Wahl.

Greenpeace hat deswegen die Erprobung eines neuen Markierungssystems in Auftrag gegeben, mit dem sich unter anderem die Spur gentechnisch veränderter Futtermittel bis ins Lebensmittelregal verfolgen lässt. Erstmals werden die Ergebnisse und andere mögliche Anwendungen des Markierungssystems auf einer Pressekonferenz vorgestellt.


Pressekonferenz am Dienstag, den 16.November, um 14 Uhr im Seminarraum des "Haus der Geschichte", Willy-Brandt-Allee 14, Bonn.

Für die Fragen der Presse stehen vor Ort zur Verfügung:


- Prof. Dr. Brigitte Petersen, Institut für Physiologie, Biochemie und Hygiene der Tiere der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
- Dr. Martina Oetjen, Firma Böseler-Goldschmaus, Qualitätssicherung
- Prof. Dr. Rudolf Galensa, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Lebensmittelchemie der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn
- Dr. Axel Preuß, Chemisches Landes- und Staatliches Veterinäruntersuchungsamt Münster
- Markus Boner, Geschäftsführer Agroisolab GmbH
- Dr. Christoph Then, Greenpeace Gentechnikexperte

Michael Hopf | Greenpeace e.V.
Weitere Informationen:
http://www.greenpeace.de

Weitere Berichte zu: Gentechnik Markierungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie