Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vitamin A- und Eisenmangel in Entwicklungsländern

24.04.2001


... mehr zu:
»Entwicklungsland »Who
Gastwissenschaftler aus Uganda bearbeitet dieses Thema am Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Potsdam mit Unterstützung der
Alexander-von-Humboldt-Stiftung

Sowohl Eisen als auch Vitamin A sind essentielle Mikronährstoffe für Mensch und Tier. Ernährungsabhängige Anämien und Vitamin-A-Mangel sind weit verbreitete Ernährungsprobleme in Entwicklungsländern. Schätzungen der WHO gehen davon aus, dass gegenwärtig etwa 500 bis 600 Millionen Menschen von einem Eisenmangel betroffen sind. Aber auch in den industrialisierten Ländern werden Eisenmangelsituationen bei etwa 10% aller Frauen im reproduktionsfähigen Alter und bei etwa 25% aller Schwangeren vermutet. Zeichen eines Eisenmangels sind Anämie sowie Störungen des Immunsystems und der geistigen Entwicklung mit einer Einschränkung der Leistungsfähigkeit, verminderter Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen und Komplikationen in der Schwangerschaft. Ein Vitamin-A-Mangel wird nach Schätzungen der WHO für die Blindheit von etwa 1 Million Kindern verantwortlich gemacht. Es wird von jährlich 350.000 Neuerkrankungen ausgegangen. Neben diesen allgemein bekannten Effekten eines Vitamin-A-Mangels auf das Sehen, wächst die Erkenntnis über die Bedeutung von Vitamin A hinsichtlich des Immunsystems und der Aufrechterhaltung der Barrierefunktion von Epithelyen in Darm, Lunge und Haut.

Die Untersuchungen an Menschen und Versuchstieren erfolgen im Rahmen eines von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung geförderten einjährigen Forschungsaufenthalt von Herrn Dr. Michael Ameny aus Uganda am Lehrstuhl für Physiologie und Pathophysiologie der Ernährung (Prof. Dr. Florian J. Schweigert). An Ratten wurden zunächst grundlegende Fragen des Zusammenwirkens von diesen beiden im Mangel vorkommenden Nährstoffen – Vitamin A und Eisen - untersucht, um eine mögliche Empfehlung für die Versorgungsoptimierung von Kindern und Frauen in den von einem Vitamin A- und Eisen-Mangelbetroffenen Regionen zu erzielen. Die im Tierversuch ermittelten Ergebnisse zeigen erstmals, dass zu einer effektiven Beseitigung eines Vitamin-A-Mangels auch eine ausreichende Versorgung mit Eisen gewährleistet sein sollte. Diese Ergebnisse fanden auf einer internationalen Tagung in Jena im vergangenen Jahr große Beachtung und wurden mit einem Posterpreis ausgezeichnet. Inwieweit nun diese Befunde bei Versuchstieren auch für den Menschen von Bedeutung sind, sollen Untersuchungen an Frauen in Flüchtlingslagern der Sahara zeigen, die in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Institut für Ernährung in Rom durchgeführt und die in diesem Jahr abgeschlossen werden können. Dieses durch ein Georg-Forster-Stipendium der Alexander-von-Humboldt-Stiftung geförderte Projekt kann einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis und damit zu einer Verbesserung der Versorgung mit Vitamin A und Eisen in den Mangelregionen dieser Welt beitragen.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Florian J. Schweigert

Institut für Ernährungswissenschaft

Universität Potsdam

033200-88527

033200-88573 (Fax)

fjschwei@rz.uni-potsdam.de

<span style= |

Weitere Berichte zu: Entwicklungsland Who

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Wachablösung im Immunsystem: wie Dendritische Zellen ihre Bewaffnung an Mastzellen übergeben
16.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Wie Lungenkrebs zur Entstehung von Lungenhochdruck führt
16.11.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intel und Universität Luxemburg kooperieren, um selbstfahrende Autos sicherer zu machen

24.11.2017 | Informationstechnologie

Wenn Blutsauger die Nase voll haben

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten