Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Sicherheit und Hygiene im OP durch Einweg-Zubehör

08.01.2003


Bei chirurgischen Eingriffen kommen immer mehr Einweg-Artikel zum Einsatz. Entsprechend wird der europäische Gesamtmarkt für Einweg-Zubehör im OP nach einer neuen Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan (http://medicaldevices.frost.com) von 1,59 Milliarden US-Dollar im Jahr 2002 auf 1,94 Milliarden US-Dollar in 2008 wachsen.



Besonders schnell expandiert das junge Segment der OP-Komponentensysteme (Custom Procedure Trays - CPTs). Sein Umsatzvolumen soll von 132,9 Millionen US-Dollar im letzten Jahr auf 408,0 Millionen US-Dollar in 2008 zulegen. Kostenvorteile und Komfort von CPTs schaffen kräftige Nachfrage. Für Anbieter einzelner Einweg-Produkte erschließen sich hier neue Absatzkanäle. Der CPT-Markt ist gegenwärtig fragmentiert, dürfte längerfristig allerdings von Allegiance und Mölnlycke dominiert werden.

Mehr Abdecktücher und Kittel, weniger Mundtücher


Eng verbunden mit dem CPT-Markt ist das Segment der Vliesstoff-Produkte (Abdecktücher, Kittel und Mundtücher). Für das Jahr 2002 mit 465,9 Millionen US-Dollar beziffert, soll hier der Marktwert bis 2008 auf 641,9 Millionen US-Dollar anwachsen. Gegenwärtig profitiert die Branche von der zunehmenden Marktdurchdringung bei Abdecktüchern und insbesondere bei Kitteln. Europäische Standards, Hygienegesichtspunkte und technische Innovation werden laut Andrew Passey, Industry Analyst bei Frost & Sullivan, das Wachstum beschleunigen. Niedrigere Wachstumsraten gelten allerdings für OP-Mundtücher. Da es hier keine wiederverwendbare Option gibt, lassen sich nur mit hohem Innovationsaufwand zusätzliche Chancen erschließen. Marktführer ist Mölnlycke Healthcare.

Forschung und Entwicklung für allergiefreie Handschuhe

Auf dem etablierten Markt für OP-Handschuhe geht der Trend von gepuderten zu puderfreien Produkten. Außerdem wird wegen der Allergieprobleme mit Latexhandschuhen auch an synthetischen Produkten gearbeitet, weshalb Forschung und Entwicklung eine Schlüsselrolle einnehmen. Ideal wäre ein synthetischer OP-Handschuh, der hinsichtlich Preis und Schutzfunktion dem Latexhandschuh nahe kommt. Der Sektor wird derzeit dominiert von SSL International und Ansell, die gemeinsam zwei Drittel der Umsätze erwirtschaften.

Nahtmaterial erhält Konkurrenz von Gewebekleber

Im Nahtmaterialsegment (610,3 Millionen US-Dollar Umsatz im Jahr 2002) geht der Trend von Katgut- zu synthetischem Faden. Insbesondere der Markt für synthetisches absorbierbares Nahtmaterial ist gewachsen. Probleme schafft die immer häufiger praktizierte minimalinvasive Chirurgie, die quasi ohne Nahtmaterial auskommt. Außerdem eröffnen die Nachteile von Nahtmaterial und Klammern Spielraum für Konkurrenzprodukte wie Gewebekleber. Marktführer ist Ethicon (Johnson & Johnson).

Vermeidung von Nadelstichverletzungen birgt Potenzial

Intensiver Preiswettbewerb und begrenzte Wachstumsraten bestimmen den Markt für Nadeln, Spritzen und Katheter. Produkte mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen haben größeres Wachstumspotenzial, setzen sich aber nur langsam durch. Führende Wettbewerber sind hier Becton Dickinson, B. Braun und Terumo.

Rohstoff-Ware Einweg

Obwohl es verschiedene starke Marken gibt, werden die Einweg-Artikel eher wie Rohstoffe gehandelt und sind daher auch gut für den E- Commerce geeignet. “Entscheidend für die Entwicklung von Wachstumsoptionen und den Erfolg sind letztlich eine starke strategische Positionierung und gute Marktforschung,” fasst Passey zusammen. “Darüber hinaus müssen sich die Unternehmen auf Produktdifferenzierung, zusätzliche Wertangebote und verbesserten Service konzentrieren.”

Titel der Analyse:
The European Market for Single-Use Surgical Products (Report B155)

Preis der Analyse: Euro 5.000,--

Weitere Informationen:

Katja Feick
Public Relations Executive

Frost & Sullivan
Clemensstrasse 9
60487 Frankfurt/Main
Tel. 069-77033-12
Fax 069-234566
Katja.feick@frost.com

Katja Feick | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.medicaldevices.frost.com
http://www.presse.frost.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neuer Ansatz gegen Gastritis
10.08.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

nachricht Wenn Schimmelpilze das Auge zerstören
10.08.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie