Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesund dank Koloskopie

30.09.2002


Ab dem 01.10.02 wird die Darmspiegelung (Koloskopie) als Früherkennungsmaßnahme von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung für die Felix Burda Stiftung.

Neben den Ängsten, die immer noch viele Menschen vor einer Darmspiegelung haben, waren die Kosten bislang für viele gesetzlich Versicherte eine wirkliche Hürde auf dem Weg zur Darmkrebsfrüherkennung. Wenn keine medizinische Indikation vorlag, mussten die Kosten für eine Darmspiegelung bislang von den Patienten selbst übernommen werden, denn in Deutschland wurde die Koloskopie als reine Präventionsmaßnahme nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Doch das wird sich nun ändern: Ab dem 01.10.2002 übernimmt jede gesetzliche Krankenkasse für Versicherte ab dem 56. Lebensjahr die Kosten für eine präventive Darmspiegelung.

"Wir freuen uns sehr, dass nun viele Menschen die Chance einer kostenlosen Koloskopie nutzen können und hoffen, dass auch möglichst viele Menschen diese Chance zukünftig nutzen werden. Nur durch Früherkennung kann die schreckliche Zahl von 30.000 Darmkrebstoten jährlich drastisch gesenkt werden," sagt Frau Dr. Maar, Präsidentin der Felix Burda Stiftung. Die Stiftung setzt sich, u. a. durch die Organisation des Darmkrebsmonats März, für die Darmkrebsfrüherkennung ein.

Ob sich die Anzahl der Koloskopien durch die neuen Richtlinien wirklich steigern kann, wird die Praxis beweisen müssen. Denn das komplexe Regelwerk stößt bei vielen Medizinern bereits im Vorfeld auf Unverständnis und Ablehnung. Die vorrangigste Aufgabe der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Ärzteverbände wird daher sein, ihren Mitgliedern die teilweise schwer verständlichen Richtlinien in Form von Weiterbildungsveranstaltungen und sachgemäßen Informationsbroschüren zu vermitteln. Denn nur ein entsprechend gut informierter Arzt kann seine Patienten den neuen Richtlinien gemäß gut beraten.

Ingo Buchholzer | idw
Weitere Informationen:
http://www.darmkrebs.de/

Weitere Berichte zu: Darmkrebsfrüherkennung Darmspiegelung Koloskopie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten