Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den richtigen Ton treffen - Definierte Farbgebung von der Aufnahme bis zur Ausgabe auf Bildschirmen und Druckern

04.12.2007
Rot bleibt rot und grau bleibt grau, egal ob als Ausdruck auf Papier oder auf einem Bildschirm. In der Realität ist es aber oft ganz anders: Rot wird zu magenta oder grau zu gelbgrau. Eine definierte Farbgebung kann oft auch für Urlaubsbilder wichtig sein - sie ist beispielsweise von besonderer Bedeutung für die Beweissicherheit von Bildern in Dokumenten.

Um hier Abhilfe zu schaffen, entwickelten DIN (Deutsches Institut für Normung), BAM und Anwender gemeinsam die Normenreihe DIN 33866-1 bis 6:2000 für Farbkopierer, Farbdrucker, Farbscanner und Farbbildschirme, die weitgehend in das Internationale ISO/IEC-Normenwerk übernommen wurde.

Eine Weiterentwicklung auf diesem Gebiet ist der Entwurf einer neuen Normenreihe DIN E 33872 Teil 1 bis Teil 6 über relative Farbwiedergabe, der diesen November erschienen ist. Darin enthalten sind fünf Prüfvorlagen (PDF-Format) zu Teil 2 bis 6, die kostenlos aus dem Internet unter http://www.ps.bam.de/33872 bezogen werden können.

So kann mit den Vorlagen im Teil 2 des Normentwurfes die Ausgabe von vier äquivalenten Graustufen geprüft werden. Der Druck von vier Graureihen, die in der Programmiersprache PostScript durch vier äquivalente Definitionen bestimmt sind, soll vier gleiche und visuell gleich gestufte Graureihen ergeben. Auf vielen Bildschirmen und beim Druck der grauen Prüfvorlage ergeben sich oft vier verschiedene, unterschiedlich gestufte, und zum Teil farbstichige Graureihen.

... mehr zu:
»Drucker »Farbgebung

Das liegt daran, dass die heutigen Ketten von der Aufnahme bis zur Wiedergabe einzelne Farbstufen verkleinern oder vergrößern und sie auch oft verschwinden lassen. Mit den Prüfvorlagen werden die Eigenschaften der Ausgabesysteme Drucker und Bildschirm visuell beurteilt. Optional ist eine messtechnische farbmetrische Kennzeichnung möglich.

Die Fragen zu den visuellen Ausgabeeigenschaften stehen jeweils auf der letzten Seite der Prüfvorlagen. Den meisten Nutzern fällt es nicht schwer, die Fragen zu beantworten. Ist der Nutzer nicht zufrieden, so kann er zum Beispiel für sein Rechner-Betriebssystem (Windows, Mac, Unix) eine geeignete Software auswählen, welche die vier Graureihen der PDF-Prüfdateien gleich und gleich gestuft am Monitor darstellt und am Schwarz-Weiß- und Farb-Drucker ausgibt. Das ist eine Hilfe für den Nutzer am Bildschirm- und Druckerarbeitsplatz und zum Beispiel auch für eine angestrebte beweissichere Ausgabe.

Auskünfte:
Prof. Dr. Klaus Richter
Fachgruppe VIII.1 Mess- und Prüftechnik, Sensorik
Telefon: +49 30 8104-1919
E-Mail: klaus.richter@bam.de oder klaus.richter@mac.de

Dr. Ulrike Rockland | idw
Weitere Informationen:
http://www.ps.bam.de/33872
http://www.bam.de

Weitere Berichte zu: Drucker Farbgebung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Ein Wimpernschlag vom Isolator zum Metall
17.04.2018 | Forschungsverbund Berlin e.V.

nachricht Neues Material macht Kältemaschinen energieeffizienter
10.04.2018 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics