Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue druckkompensierte Ventile sorgen für hohe Differenzdrücke bei kleiner Stellkraft

22.03.2013
Die Siemens-Division Building Technologies erweitert ihr bewährtes Acvatix-Sortiment um druckkompensierte Ventile.
Diese benötigen im Vergleich zu herkömmlichen Ventilen wesentlich weniger Stellkraft und ermöglichen hohe Betriebsdifferenzdrücke. Die druckkompensierten Ventile sind in den Nenndruckstufen PN 16 und PN 25 erhältlich.

Mit den neuen druckkompensierten Acvatix-Modellen bringt die Siemens-Division Building Technologies Ventile auf den Markt, die innerhalb des Ventilkörpers einen Gegendruck erzeugen und deshalb für die Durchflussregelung weniger Stellkraft benötigen. Somit können Stellantriebe mit geringerer Stellkraft eingesetzt werden, was sich positiv auf die Anschaffungskosten auswirkt.
Im Vergleich zu herkömmlichen Ventilen erlauben die druckkompensierten Modelle einen erheblich höheren Schliessdruck Δps und lassen dadurch hohe Betriebsdifferenzdrücke zu. Deshalb eignen sie sich besonders für Anwendungen wie beispielsweise Fernwärmeanlagen oder Dampfnetze. Die druckkompensierten Acvatix-Modelle sind in den Nenndruckstufen PN 16 und PN 25 erhältlich und universell einsetzbar.

Wie alle Ventile der neuen Acvatix-Generation besitzen auch die druckkompensierten Modelle ein optimiertes Strömungsdesign, das bei gleicher Nennweite (DN) bis zu 30 Prozent höhere Durchflusswerte (kvs) erlaubt. Durch den Einsatz kleinerer Ventile mit gleichem kvs-Wert lassen sich in bestehenden und neuen Installationen Kosten einsparen.
Gleichzeitig reduziert das optimierte Strömungsdesign sogenannte Totzonen, was ebenfalls zu Kosteneinsparungen und höherer Energieeffizienz führt. Durch die Verkleinerung der Umlenkzone im Ventil werden ausserdem störende Geräusche im hydraulischen System reduziert.

Leseranfragen bitte an:
Siemens Schweiz AG
Building Technologies Division
Sennweidstrasse 47
6312 Steinhausen
Telefon +41 585 579 221
info.ch.sbt@siemens.com

| Siemens Building Technologies
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/buildingtechnologies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung