Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Drehmaschinen-Baureihe erweitert

28.01.2009
Der Werkzeugmaschinenhersteller Hurco, bekannt für vertikale Bearbeitungszentren mit Winmax-Steuerung, hat mit CNC-Drehmaschinen eine weitere Produktlinie aufgebaut. Die TM-Drehmaschinen-Baureihe besteht inzwischen aus drei Modellen mit Spitzenweiten von 340 bis 595 mm und Drehdurchmessern von 250 mm bis 350 mm.

„Mittlerweile konnten etwa 200 Maschinen der TM-Baureihe an Einzelteil- und Kleinserienfertiger abgesetzt werden. Das Konzept folgt dem Erfolgsmodell unserer Bearbeitungszentren“, erläutert Hurco-Geschäftsführer Gerhard Kohlbacher.

Drehmaschinen haben Revolver mit zwölf angetriebenen Werkzeugen

Das Drehmaschinen-Portfolio wird nun durch zwei neue, technisch höherwertige CNC-Drehmaschinen mit angetriebenen Werkzeugen TMM 8 und TMM 10 ergänzt. Die Drehmaschinen verfügen über einen Revolver für zwölf Werkzeuge, wovon alle Stationen angetrieben sind. Die 13-kW-Hauptspindel der TMM 8 bietet ein Drehmoment von 350 Nm und erreicht eine maximale Drehzahl von 4800 min—1. Bei der TMM 10 leistet der Hauptantrieb 18 kW, maximal 474 Nm und erreicht eine Drehzahl von 3000 min—1.

Die Antriebsleistung für die Werkzeuge bei der TMM 8 beträgt 4,5 kW (TMM 10: 6,6 kW), das Drehmoment 29 Nm (TMM 8) beziehungsweise 42 Nm (TMM 10), wobei mit maximalen Drehzahlen von 5000 min—1 bei der TMM 8 und 4000 min—1 bei der TMM 10 gearbeitet werden kann.

Stangendurchlass ist Standard bei den Drehmaschinen

Bei einer Spitzenweite von 600 mm bei der Drehmaschine TMM 8 und 510 mm bei der TMM 10 gibt der Hersteller als Schwingdurchmesser über Schlitten 335 mm für die TMM 8 und 400 mm für die TMM 10 an. Der maximale Drehdurchmesser beträgt 256 mm beziehungsweise 285 mm, die Drehlänge 452 mm und 502 mm. Beide Drehmaschinen sind bereits im Standard mit einer Hohlspanneinrichtung mit 52 beziehungsweise 78 mm Stangendurchlass ausgestattet.

Die Drehmaschinen-Steuerung wurde von der erfolgreichen Winmax-Steuerung der Bearbeitungszentren abgeleitet. Beispielsweise stehen dem Anwender zusätzliche Bearbeitungsstrategien wie Radial- und Axial-Fräsen (Bohren) zur Verfügung. Funktionen wie Tasche, Teilkreis und Wiederholfunktionen sind bereits von den Bearbeitungszentren bekannt.

Kontrolle der Drehmaschine per 3D-Echtzeit-Simulation

Weiterhin kann mit der 3D-Grafik das Werkstück beim Programmieren aus jedem beliebigen Winkel betrachtet werden. Eine wichtige Kontrollfunktion bietet die 3D-Echtzeit-Simulation, bei der das erstellte Programm vor der Zerspanung, aber auch simultan zur tatsächlichen Zerspanung, dreidimensional angezeigt werden kann, wird erläutert.

Auch die DXF-Option steht an den TMM-Drehmaschinen zur Verfügung. Durch diese Option kann die Programmierung über die Auswahl der Konturen aus einer Werkstückzeichnung an der Steuerung durchgeführt werden. Das Ergebnis ist eine wesentlich schnellere und zugleich fehlerfreie Programmierung.

Drehmaschine wird über Touch-Screen gesteuert

Das alles funktioniert laut Hurco mit Touch-Screen, wobei die Programmierfunktionen und die Eingabefelder direkt auf dem Bildschirm berührt werden. Zum Konzept gehört aber auch, dass dem Anwender in einer nur zweitägigen Schulung die Programmierung und Bedienung der Drehmaschine problemlos vermittelt werden kann.

Die neuen Drehmaschinen wird Hurco auf der Messe „Metall München“ in Halle B4 auf dem Stand B4.500/600 vom 11. bis 14. März 2009 präsentieren.

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanende_fertigung/articles/168702/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik