Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleine grafische Bediengeräte mit 4,5-Zoll-Touchscreen-Display

21.11.2007
Vier neue Bediengeräte komplettieren die GOT1000-Serie von Mitsubishi im Einstiegssegment. Die grafischen Bediengeräte vom Typ GT1030 sind mit einem 4,5-Zoll-Bildschirm und berührungssensitiver Oberfläche ausgestattet. Bei Abmessungen von 145 × 76 × 29,5 mm verfügen die Geräte über eine hell leuchtende, klar lesbare Anzeige mit einer Auflösung von 288 × 96 Punkten.

Die umschaltbare Hintergrundbeleuchtung ist in zwei Farbkombinationen (grün, orange, rot oder weiß, pink, rot) erhältlich. Mit vielen wählbaren Schriftgrößen und -arten, auch Windows-Schriften sind möglich, sollen sich Prozesse anschaulich visualisieren lassen.

Die Kapazität beträgt 1,5 MB und ist damit für umfangreiche Projekte ausreichend.Die Einstiegsmodelle bieten viele Funktionen wie Sollwerteingabe, Alarmanzeige, Rezepturverarbeitung, Passwortschutz und Mehrsprachigkeit.

Sie unterstützen den Unicode-2.1-Standard, der selbst komplizierte Schriften wie Chinesisch, Japanisch, Kyrillisch oder Arabisch fehlerfrei auf die Anzeige bringt.

Für internationale Einsätze lässt sich die Bedienoberfläche per Knopfdruck zwischen verschiedenen Sprachen umschalten. Die Bediengeräte können wahlweise horizontal oder vertikal montiert und betrieben werden.

Die Gehäusefronten sind nach Schutzart IP67 (staubdicht und gegen zeitweiliges Eintauchen in Wasser) geschützt.

Treiber für Mitsubishi-Steuerungen und gängige Steuerungen von Drittanbietern

Die GT10-Produktfamilie unterstützt mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit bis zu 115 Kilobaud eine serielle Kommunikation mit den herstellereigenen Automatisierungskomponenten.

Treiber sind laut Mitsubishi für die modularen und kompakten Steuerungen der FX- und Q-Serie, die Kleinsteuerungsserie Alpha und die Frequenzumrichter verfügbar, aber auch für gängige Steuerungen anderer Hersteller.

Der Transparentmodus erlaubt das Einspielen neuer SPS-Programme über das Bediengerät, ohne dass Schaltschranktüren geöffnet werden müssen.

Zusätzlich zu den vier neuen Produkten gibt es bereits die GT1020-Bediengeräte, sechs Modelle mit 3,7-Zoll-Anzeige und einer Auflösung von 160 × 64 Punkten.

In dieser kleinsten Gerätegröße der Serie stehen ebenfalls zwei Farbkombinationen für die Hintergrundbeleuchtung und zwei serielle Schnittstellen (RS232 und RS422) zur Auswahl.

Zudem sind zwei Geräteversionen ohne eigenes Netzteil erhältlich, die direkt über die Grundgeräte der Kompaktsteuerung Melsec FX3U mit 5 V Spannung versorgt werden können.

Visualisierung für exportorientierte Maschinenbauer

Mit der GT10-Produktfamilie spricht Mitsubishi Electric nach eigenen Angaben besonders exportorientierte Maschinenbauer an, die kleine und mittlere Maschinen in größeren Stückzahlen herstellen.

Typische Einsatzbereiche der kompakten Bediengeräte sind Maschinen in der Druck-, Textil-, Verpackungs- und Nahrungsmittelindustrie, Holzverarbeitungs- und Handhabungsmaschinen sowie die Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik.

Für anspruchsvollere Bedien- und Visualisierungsaufgaben stehen innerhalb der GOT1000-Bediengeräteserie mit den Produktfamilien GT11 und GT15 leistungsstarke Standardgeräte für die serielle Kommunikation mit 5,7-Zoll-Bildschirmen sowie im oberen Leistungssegment netzwerkfähige Geräte mit Bildschirmdiagonalen bis zu 15 Zoll und optionaler MES-Funktion zur Verfügung.

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/steuerungstechnik/articles/98865/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik