Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Opernhaus Oslo mit Rexroth-Technik eröffnet

15.04.2008
Mit einem bunten Musikprogramm von Richard Wagner bis George Gershwin und Weltpremieren des Norwegischen National Ballets feierte das Opernhaus Oslo am 12. April 2008 offiziell die Eröffnung. Die komplette elektrische und hydraulische Steuerungs- und Antriebstechnik sowie den Stahlbau für die Bühnentechnik lieferte Rexroth.

Das Opernhaus Oslo zeigt die enge Verbundenheit Norwegens mit dem Meer. Es bildet einen Übergang zwischen dem Stadtzentrum Oslo und dem offenen Fjord. Mit einer Fassade aus weißem Marmor und mit großen Fensterflächen bietet das rund 39000 m2 große Gebäude nach einer 5jährigen Bauzeit auf zwei Bühnen fast 1800 Besuchern Platz für höchsten Kunstgenuss.

Als Generalunternehmer übernahm Rexroth die Projektierung, Lieferung und Inbetriebnahme für die gesamte Bühnentechnik. Für dieses Projekt arbeiteten Spezialisten von Rexroth aus Norwegen, Deutschland, Ungarn und den Niederlanden eng zusammen.

Die über zweihundert Antriebe für die Obermaschinerie der Oper Oslo markieren einen neuen Weltrekord. Mit Leichtigkeit bewegen und positionieren sie alle Bühnenbildelemente, Beleuchtungseinheiten und zahlreiche technische Ausrüstungen oberhalb der Bühne.

„Bei der Rexroth-Lösung steht Sicherheit an oberster Stelle, denn im Theater arbeiten die Schauspieler unter hängenden Lasten, die auch noch im Dunkeln bewegt werden können“, betont Jürgen Konertz, Projektleiter der deutschen Rexroth-Aktivitäten für die Oper Oslo.

Das Sicherheitskonzept von Rexroth mit elektrischen und hydraulischen Antrieben sowie der darauf abgestimmten Bühnensteuerung erfüllt hohe Ansprüche und hat sich bereits in zahlreichen Theatern, Opernhäusern und Musicalbühnen Europas und Asiens bewährt.

Die Untermaschinerie besteht aus 80 hydraulischen Antrieben für vier große Hubpodien, 16 Sekundär- sowie diverse Orchester- und Ausgleichspodien. Die schachbrettartig verstellbare Bühne eröffnet Regisseuren einen hohen dramaturgischen Freiheitsgrad, da jedes Sekundärpodium durch vier hydraulische Zylinderantriebe in der Höhe und der Neigung individuell verstellbar ist. Eine Drehbühne mit 15 Metern Durchmesser und einer Rotationsgeschwindigkeit von 1m/s ergänzt die Ausstattung.

Insgesamt verbaute Rexroth 380 t Stahl in die Bühnentechnik und installierte eine Leistung von 6500 kW. Der Bauherr, Statsbygg, das Norwegische Direktorat für öffentliche Gebäude, entschied sich nach einer weltweiten Ausschreibung für Rexroth.

Karl-Ullrich Höltkemeier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1602&pk=117959

Weitere Berichte zu: Bühnentechnik Opernhaus Rexroth-Technik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik