Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Automatisierte Fertigungslinie verarbeitet flüssiges Silikon für die Medizintechnik

18.03.2010
Auch die Medizinindustrie hat das flüssige Silikon – auch LSR (liquid silicone rubber) genannt – für sich entdeckt. Herzkatheter, Becher, Babyschnuller, Masken oder Kontaktlinsen sind nur einige der nennenswerten Anwendungen. Die Scheugenpflug AG hat dazu im Verlauf des Jahres 2009 zwei vollautomatisierte Fertigungslinien für LSR-Applikationen im Medizinbereich gebaut.

Flüssiges Silikon war bisher vielen nur als Dichtwerkstoff für die Sanitärtechnik bekannt. Doch es eignet sich auch für Schutzmäntel und zum Abdichten in der Elektronik und auch für die Medizintechnik ist es geeignet.

Komplexe Verarbeitung von flüssigem Silikon

Ein führender Herstellers medizinischer Produkte war auf der Suche nach einer hoch präzisen und voll automatisierten Fertigungsstraße für die komplexe Verarbeitung von flüssigem Silikon für die Medizintechnik. Die Herausforderung bestand darin, eine geometrisch anspruchsvolle Gießform mit unterschiedlichen Schichten nahtlos auszufüllen und aushärten zu lassen.

Höchste Priorität hatte auch die Einhaltung strenger medizinischer Vorschriften und Standards. Gefordert war die hundertprozentige Zuverlässigkeit der Produkteigenschaften. Die Anlage musste also zu 100% Prozesssicherheit, Wiederholgenauigkeit und Qualität bieten.

Fertigungsstraße ist voll automatisiert

Das Konstruktionsteam der Scheugenpflug AG entwickelte dazu eine voll automatisierte Fertigungsstraße, angepasst auf die Anforderungen des Kunden. Ein sensibles Bandsystem bewegt die Gießformen zwischen den einzelnen Produktionsstationen. Die anspruchsvolle Bauteilgeometrie sowie die maßgeschneiderte Ausführung erforderten einen komplexen Positionierungsablauf bei den Verguss- und Aushärteprozeduren.

Um den strengen Vorschriften der Medizintechnik gerecht zu werden, wurden laut Hersteller genau arbeitende Kontrollmechanismen implementiert. Diese überprüfen laut Aussage des Herstellers ohne menschliches Einwirken die Vergussmengen, die Richtigkeit der Füllformen sowie die Funktionsfähigkeit der Vergusswerkzeuge.

Die komplette Fertigungsstraße besitzt einen hohen Automatisierungsgrad, der sicherstellen soll, dass keine externen Einflüsse, wie Anwenderfehler oder Verschmutzungen, die Prozesssicherheit gefährden. Realisiert wurde dies mit einem Scheugenpflug-Industrie-PC, der die kompletten Abläufe der Fertigungsstraße steuert und eine nahtlose Rückverfolgbarkeit sicherstellen soll.

Reinhold Schäfer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/kunststoffverarbeitung_gummiverarbeitung/articles/255574/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flexiblere Turbomaschinen entwickeln
23.05.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen
23.05.2017 | Westsächsische Hochschule Zwickau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Krebs erregende Substanzen aus Benzinmotoren

24.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wasserqualität von Flüssen: Zusätzliche Reinigungsstufen in Kläranlagen lohnen sich

24.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Orientierungslauf im Mikrokosmos

24.05.2017 | Physik Astronomie