Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit wenigen Klicks alle Infos zum Zensus 2011

18.08.2010
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, präsentiert sich die Internetseite der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder www.zensus2011.de ab sofort ganz neu.

Mit wenigen Klicks können sich Bürgerinnen und Bürger ein Bild machen, wie der Zensus funktioniert, was er nützt - und ganz wichtig - wer eigentlich wie, warum und wann befragt wird.

Eine animierte Guided Tour führt den Benutzer einfach und ansprechend ans Thema Zensus 2011 heran - weitere Touren werden folgen. Denn eines der wichtigsten Anliegen ist es, über die neue registergestützte Methode des Zensus 2011 zu informieren und Transparenz herzustellen.

Es geht aber nicht nur um grundlegende Informationen zum Zensus, sondern auch um einen intensiven Dialog mit der Bevölkerung. Im Internetangebot werden aktuelle Diskussionen zum Zensus 2011 aufgegriffen. Und zwar unabhängig davon, woher die Themen kommen - ob von Zensuskritikern, Medien, Wissenschaftlern oder Bürgerinnen und Bürgern. Über ein integriertes Kontaktformular können Fragen zum Zensus direkt an die statistischen Ämter gestellt werden. Chats mit aktuellem Bezug ermöglichen den Benutzern zudem den direkten Austausch mit Fachleuten.

... mehr zu:
»Destatis »Klicks »Statistisch »Zensus

"Unser neues, interaktives Dialogportal dient damit nicht nur dem Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger" betont Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis), "sondern bietet vor allem die Möglichkeit, direkt über den Zensus 2011 ins Gespräch zu kommen."

Für Medienvertreter informieren die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder in einem eigenen Presseblog über wichtige Themen und Termine. Aktuell wird zum Beispiel auf Hintergrundgespräche für Journalisten in verschiedenen Städten hingewiesen. Die ersten beiden Gespräche fanden bereits in Frankfurt/Main und Hamburg statt, weitere folgen noch im August in Berlin, München, Leipzig und Köln.

Weitere Auskünfte gibt:

Annette Pfeiffer,
Telefon: (0611) 75-4486

Annette Pfeiffer | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.zensus2011.de/kontakt

Weitere Berichte zu: Destatis Klicks Statistisch Zensus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Moderne Medientechnik im Atlasgebirge
17.08.2017 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine

24.11.2017 | Geowissenschaften