Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markenerlebnisse über sprechende Plakate

14.05.2007
Unternehmen entwickeln neue Audiowelten für die Werbung

Eine Szene in Steven Spielbergs Film Minority Report hat die Werbebranche nachhaltig beeinflusst: Sprechende Plakate umgarnen den Hauptdarsteller, sprechen ihn mit seinem Namen an und verweisen ihn auf persönliche Werbeangebote.

Die "Plakate" sind in Wahrheit Bildschirme neuester Technologie, die noch ein paar Jahre auf sich warten lassen. Aber die Technik, den Passanten persönlich anzusprechen, die gibt es bereits. So hat Ströer Außenwerbung an Bahnhöfen, S-Bahn- und U-Bahnstationen bereits mehr als 3.500 City-Light-Poster als so genannte Mobilepoints mit Infrarot-Schnittstellen ausgestattet. Richtet man sein Handy auf den leuchtenden Mobilepoint, erhält man eine SMS zugeschickt, die Werbebotschaften enthält, wie Einkaufsgutscheine, elektronische Flyer oder Gratis-Klingeltöne. Bereits im Mai vergangenen Jahres wurde so für den Kinostreifen Mission Impossible 3 geworben - die Nutzer konnten Klingeltöne mit Filmmusik gratis herunterladen.

Inzwischen sind viele der Mobilepoints mit Bluetooth ausgerüstet und schaffen eine Sendeentfernung von 15 bis 30 Meter. "Infrarotschnittstellen waren nur zur Übertragung geeignet, wenn man das Handy direkt an dieses Plakat hielt. Und mit Bluetooth lassen sich auch größere Datenmengen übertragen - etwa Filmtrailer oder Musikdateien", erklärt Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur des Bonner Informationsdienstes Werbepraxis aktuell. Zwar seien die großen Marken Vorreiter bei der neuen Technologie - aber auch für den lokal tätigen Einzelhandel oder Dienstleister biete sie riesige Chancen. "Denn besser als Werbesprüche aufs Handy zu versenden, ist es, topaktuelle Angebote zu übermitteln, die im Umfeld des Plakats sofort genutzt werden können. So könnte beispielsweise ein Modefachgeschäft Plakate in der näheren Umgebung dazu nutzen, um die tagesaktuellen Sonderangebote mit einem persönlichen Gutscheincode aufs Handy der Passanten zu übermitteln. Im Geschäft wird der persönliche Gutschein dann vorgezeigt. Restaurants in Bahnhofsnähe könnten mit Plakaten Reisende auf ihre Tagesmenüs aufmerksam machen. Auch hier hilft ein Gutscheincode, den Appetit anzuregen. Selbst ein Mini-Stadtplan könnte übermittelt werden und den Passanten so den Weg ins Geschäft erleichtern - gut geeignet für Souvenirshops und Geschenkartikelanbieter", so Röthlingshöfer.

... mehr zu:
»Handy »Mobilepoint »Plakat

Bei einer Kampagne für einen Online-Musikshop in verschiedenen Großstädten wie in Köln wurde die Akzeptanz der interaktiven Plakate erstmals getestet. Angeboten wurde der Song eines neuen Albums von Pop-Sängerin Nelly Furtado. Über 4.000 Kölner haben während des sieben Tage dauernden Werbezeitraums von dem Angebot Gebrauch gemacht, den Song auf das Handy herunterzuladen. Immerhin sind das 28 Prozent der Nutzer, die von der Bluetooth-Schnittstelle der Plakate registriert wurden.

In der Allianz-Arena bekommen Besucher Werbung und ergänzende Informationen zu den dort stattfindenden Veranstaltungen überspielt. Initiator der Bluetooth-Werbung ist die Allianz-Versicherung. "Vor allem innerhalb geschlossener Veranstaltungen können die Bluetooth-Informationen für die Empfänger sehr sinnvoll sein", betont Röthlingshöfer im Gespräch mit pressetext.

"Denkt man das Thema konsequent weiter, so liegt es doch nahe, mittels Sprachtechnologie wirklich 'sprechende Plakate' im Sinne einer 'natürlichsprachlichen Interaktion' anzubieten. Statt SMS lässt sich hier ein Anruf aufbauen, der spezifische Angebote offeriert und zu einer direkten Interaktion über Sprache einlädt. So kann man das 'Marken-Erlebnis' um ein Vielfaches verstärken, wenn die Anzeige in Kombination mit der zugehörigen 'Audio-Welt' angeboten wird", sagt Jens Klemann, Geschäftsführer des Bad Homburger Beratungshauses Strateco und Mitinitiator der Voice Days in Bonn. Zur Zeit beschäftigen sich nach seiner Analyse viele Firmen mit dem Aufbau einer entsprechenden Audio-Präsenz, da die Einprägsamkeit und der Wiedererkennungseffekt beim Konsumenten über diesen Kanal wesentlich höher liege und sehr nachhaltig sei. "Außerdem lässt sich mittels Sprache eine Werbebotschaft wesentlich emotionaler übermitteln. Ziel ist es dabei auch, eine Wiedererkennung über alle Kontaktkanäle zu erreichen - von der Telefon-Warteschleife über die Mailbox der Mitarbeiter bis hin zum Fernseh-Werbespot", führt Klemann gegenüber pressetext aus.

Gunnar Sohn | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.stroeer.de
http://www.werbepraxis-aktuell.de
http://www.strateco.de

Weitere Berichte zu: Handy Mobilepoint Plakat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie